Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Der »King« kommt auf die Märchenbühne

Elvis Young & The Las Vegas Kings. Foto: Rainer Sander
Elvis Young & The Las Vegas Kings. Foto: Rainer Sander

Gudensberg. Fast wie das Original – »Elvis Young & The Las Vegas Kings« gastieren am Donnerstag, 15. August, auf der Gudensberger Märchenbühne.

Musikalische Zeitreise

Als am 16. August 1977 der unbestrittene »King des Rock n’ Roll“ Elvis Presley starb, brach für Tausende Fans eine Welt zusammen. Nur 42 Jahre alt wurde das Musik-Idol einer ganzen Generation und schnell entstanden Legenden über Leben und Sterben des Sängers, der mit einer sofort erkennbaren Stimme und seiner unnachahmlichen Bühnenpräsenz bis heute als der weltweit erfolgreichste Solo-Künstler gilt.

Mit der nordhessischen Band »Elvis Young & The Las Vegas Kings« lebt der King auf der Gudensberger Märchenbühne wieder auf. Voller Energie und mit seiner rockig kraftvollen, bei Bedarf aber auch sanften Stimme nimmt der Elvis-Ableger sein Publikum ab 19.30 Uhr mit auf eine musikalische Zeitreise.

Elvis Young. Foto: Rainer Sander
Elvis Young. Foto: Rainer Sander

Weltbekannte Shows einer ganzen Ära

Elvis-Double Lothar Grunewald hat den Rock n’ Roll-Rhythmus im Blut und ist vom Original nur mit scharfer Brille zu unterscheiden. Mit seinen »Las Vegas Kings« hat er Musiker um sich geschart, die allesamt schon seit vielen Jahren professionell Musik machen. Mit der Band leben die weltbekannten Shows im Big Band Style, die 1969 begannen, stilvoll wieder auf: Las Vegas, Madison Square Garden sowie Aloha from Hawaii sind Meilensteine des Schaffens von Elvis Presley in dieser Zeit. Die Show von »Elvis Young & The Las Vegas Kings« erinnert eindrucksvoll an diese Ära. Nicht nur die Musik stimmt, auch jedes andere Detail – bis hin zum weißen Glitzer-Anzug des Kings und den extrabreiten Schlaghosen aus Gardinenstoff.

Tickets zum Abend ohne Playback

An diesem Abend gibt es kein Playback! Einlass ab 18.30 Uhr. Für das leibliche Wohl wird mit Speisen und Getränken gesorgt. Tickets gibt es im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg oder unter Tel.: 0172 / 5678332 oder 0177 / 6241725 bestellt werden. Vorverkauf: 12,00 €, Abendkasse: 14,00 €.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB