Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Meilensteine eines Netzwerks

Jörg Paul, Dr. Astrid Szogs, Prof. Dr. Frank H. Lehmann, Peter Weide (v.li.). Foto: MoWiN.net
Jörg Paul, Dr. Astrid Szogs, Prof. Dr. Frank H. Lehmann, Peter Weide (v.li.). Foto: MoWiN.net

Region. Vor 15 Jahren wurde unter dem Dach der Regionalmanagement Nordhessen GmbH das Netzwerk für die nordhessische Mobilitätswirtschaft »MoWiN.net« gegründet. Es sollte die Mobilitätswirtschaft in Nordhessen weiter entwickeln und damit Arbeitsplätze und regionale Wertschöpfung schaffen und sichern.

Neun Milliarden Euro Umsatz

Inzwischen kann das Netzwerk 130 Mitglieder – u.a. aus den Branchen Automotive, Logistik, Bahntechnik, Mobilitätsmanagement, Öffentliche Verkehrssysteme, Elektromobilität und Luftverkehr – mit insgesamt über 60.000 Arbeitsplätzen und rd. 9 Mrd. Euro Umsatz pro Jahr sowie zahlreiche in der Region gesetzte Meilensteine vorweisen.

„Die Geschichte der Mobilitätswirtschaft Nordhessen ist in den letzten 15 Jahren eine Erfolgsgeschichte geworden. Die Ergebnisse haben maßgeblich zur positiven Entwicklung der Region beigetragen und sind deutschlandweit beispielgebend“, bilanziert Dr. Astrid Szogs, Geschäftsführung MoWiN.net e.V.

Insbesondere die Mitglieder schätzten dies sehr. MoWiN.net führe die Unternehmen und Institutionen zusammen, denn die Mehrzahl der neuen Geschäftspartner komme aus dem Netzwerk. Zudem seien mehr als 100 Projekte definiert und umgesetzt worden.

Kooperationen mit Potential

So initiierte MoWiN.net beispielsweise das Projekt »Start-up meets MoWiN.net & Friends«, bei dem überregionale Start-ups die Möglichkeit erhalten, ihre Ideen vor Top-Unternehmen zu präsentieren und bewerten zu lassen. Besonders die Kooperation von kleinen, innovativen Start-ups mit etablierten, großen Unternehmen oder auch Unternehmen der Öffentlichen Hand bietet viel Potential.

Neue Ideen für Produktinnovationen oder neue Dienstleistungen kommen häufig von Start-up-Unternehmen. Um von der neuen Idee bis zur Anwendung zu kommen, ist laut MoWiN.net-Pressemitteilung jedoch einiges notwendig. Um die potentiellen Innovationen zu realisieren, ist die Einbindung in ein Branchennetzwerk sowohl für die Start-ups als auch für die großen Unternehmen des Netzwerkes ein Gewinn und eine Basis, um die Innovationsdynamik des Clusters allgemein zu erhöhen.

Feier der Erfolgsbilanz

Enorme Bewegung gab es auch in der nordhessischen Logistikbranche, heißt es in der Mitteilung weiter. Seit Gründung des Netzwerks seien mehr als 80 Investitionsvorhaben mit einem Gesamtvolumen von über 3 Mrd. Euro umgesetzt und mehr als 10.000 Arbeitsplätze geschaffen worden.

Am 26.08.2019 konnte nun die 15-jährige Erfolgsbilanz des Netzwerkes MoWiN.net mit 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik im Museum »Neue Mühle« in Kassel gefeiert werden. Unter den Gästen war Prof. Dr. Frank H. Lehmann, Standortverantwortlicher des Mercedes-Benz Werkes Kassel, der zur erfolgreichen regionalen Netzwerkarbeit gratulierte, bei der das Mercedes-Benz Werk Kassel gern aktiver Teil sei.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB