Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

»Schon wieder Sonntag« und andere Komödien

Melsungen. Stars und Sternchen geben sich ab Donnerstag, 24. Oktober, 20.00 Uhr, ein Stelldichein zur beginnenden Theatersaison in der Stadthalle.

Gern mal ein Flirt mit der Krankenschwester

Namhafte Bühnen und bekannte und beliebte Schauspieler garantieren unterhaltsame Theaterabende. »Schon wieder Sonntag« heißt zum Auftakt der Reihe die Komödie, die das Ensemble vom Fritz Rémond Theater im Zoo, Frankfurt, am 24. Oktober ab 20 Uhr aufführt.

Die berührende Komödie übers Älterwerden erzählt vom gebrechlichen Witwer Cooper. Er lebt im Seniorenheim, trauert um seine verstorbene Frau, erträgt einmal im Monat den Pflichtbesuch von Tochter und Schwiegersohn und pflegt seine Freundschaft mit dem an Demenz erkrankten Aylott. Zum Zeitvertreib flirtet Cooper gern mit Krankenschwester Wilson. Und um sich vor Resignation zu schützen, liefert sich der bärbeißige Alte mit allen Menschen um sich herum pointenreiche Wortgefechte, die ihm beweisen, „dass er noch am Leben ist“.

Das Erfolgsstück über Freundschaft und den eisernen Willen, sich im Alter nicht aufzugeben, bringt alles mit, was eine berührende Tragikomödie ausmacht: Tiefenschärfe, gut funktionierende, schwarzhumorige Dialoge und pfiffige Pointen, Heiterkeit und Melancholie.

Weitere monatliche Gastspiele

► 28. November, 20 Uhr: »Ein Mann mit Charakter«, Ohnsorg-Theater Hamburg, mit Heidi Mahler & dem bekannten Ensemble.
► 19. Dezember, 20 Uhr: »Weihanchten im Stau«, Gastspiel der Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig, mit Dustin Semmelrogge und Tanja Schumann.
► 16. Januar, 20 Uhr: »Floh im Ohr«, Landesbühne Rheinland-Pfalz, mit Kalle Pohl.
► 6. Februar, 20 Uhr: »Als ob es regnen würde«, Stargastspiel der Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, mit Herbert Herrmann und Nora von Collande.

Mit 300 Theaterfreunden, die bereits ein Abonnement für alle fünf Veranstaltungen gebucht haben, ist der Große Saal der Stadthalle bereits bis auf wenige Dauerkarten ausverkauft. Einzelkarten für alle Veranstaltungen – nummerierte Plätze im Kleinen Saal – gibt es noch im Vorverkauf im Büro der Kultur- & Tourist-Info, Am Markt 5, 34212 Melsungen, Tel.: (05661) 708 200 • www.melsungen.de • E-Mail: tourist-info@melsungen.de.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB