Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mit Bier-Kalender durch den Advent

Es gibt wieder den Bier-Adventskalender der GrimmHeimat NordHessen Markus Exner, Florian Rehbock und Bernhard Kreutzer (v.li.) stellen das regionale Brau-Produkt vor. Foto: Regionalmanagement Nordhessen
Es gibt wieder den Bier-Adventskalender der GrimmHeimat NordHessen Markus Exner, Florian Rehbock und Bernhard Kreutzer (v.li.) stellen das regionale Brau-Produkt vor. Foto: Regionalmanagement Nordhessen

Bad Arolsen. Der Auftrag ist für die Werkstätten von Bathildisheim e.V. ungewöhnlich und durchaus eine kleine Herausforderung: Es gilt 600 Bier-Adventskalender für die GrimmHeimat NordHessen zu packen.

Zirka fünf bis sieben Tage Arbeit

Hierfür werden von 13 regionalen Brauereien unterschiedliche Bierspezialitäten in Flaschen angeliefert, die in die Adventskalender-Kartons gepackt werden müssen. Eine Angelegenheit, die ausreichend Lagerkapazitäten und Arbeitsplätze erfordert. Werkstattleiter Bernhard Kreutzer hat hierfür eine leerstehende Lagerhalle ausgesucht und für die Verpackungsaktion vorbereitet. Dort werden derzeit zwischen 8 und 16 Uhr die Adventskalenderkartons aufgefaltet und bestückt.

„Es arbeiten dort insgesamt 7 Menschen mit Beeinträchtigungen und ein Mitarbeiter der Bathildisheimer Werkstätten, sie werden etwa 5 bis 7 Arbeitstage beschäftigt sein,“ erklärt Bernhard Kreutzer. „Auch wenn wir eine vergleichsweise kleine Einrichtung sind, freuen wir uns über Aufträge, die aus dem üblichen Rahmen fallen und uns dadurch vor Herausforderungen stellen.“

Beste Erfahrung mit Bathildisheimer Werkstätten

Dies weiß Markus Exner, Projektleiter der GrimmHeimat NordHessen, durchaus zu schätzen, arbeitet er doch vielfach und gerne mit gemeinnützigen Werkstätten zusammen: „Wir haben immer beste Erfahrungen gemacht und können anderen Unternehmen die Dienstleistungen solcher Einrichtungen nur empfehlen. Schön, dass die Bathildisheimer diesen Auftrag übernommen haben.“

Regionale Brauvielfalt

Mit dem Bier-Adventskalender der GrimmHeimat NordHessen kann man jeden Tag eine andere Bierspezialität probieren und so die Brauvielfalt der Region entdecken. Auf die Idee kam Florian Rehbock, Inhaber von Rehbocks Braumanufaktur aus Wolfhagen. Hinter den 24 Türchen warten nun neben den Erzeugnissen von Rehbocks Braumanufaktur die Bierspezialitäten von Actienbier Ur Casseler Art, craftBEE, Eschweger Klosterbräu, Fuldabrücker Landbrauerei, Hohmanns Brauhaus, Hütt, Schinkels Brauhaus, Schlossbrauerei Rheder, Schwalmbräu, Waldecker LandBier, Warburger und Willinger Brauhaus auf den Genuss.

Solang der Vorrat reicht

Erhältlich sind die Bier-Adventskalender – ab November und nur solange der Vorrat reicht – in ausgewählten Märkten von Edeka, im Brauhaus Willingen oder direkt bei Rehbocks Braumanufaktur in Wolfhagen, dort am einfachsten per E-Mail unter info@rehbocks.de oder online unter www.rehbocks.de im Webshop. Der Kalender kann lokal abgeholt werden, wird aber auch durch Rehbocks geliefert oder verschickt. Der Preis liegt bei 35,00 €.

Hand drauf! Die Bathildisheimer Werkstätten packen die besten 24 regionalen Bierspezialitäten in den Adventskalender. Foto: Regionalmanagement Nordhessen
Hand drauf! Die Bathildisheimer Werkstätten packen die besten 24 regionalen Bierspezialitäten in den Adventskalender. Foto: Regionalmanagement Nordhessen

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB