Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Holländer lieben die GrimmHeimat

Auf der „Emigratiebeurs“ (dt.: Auswanderungsbörse) in den Niederlanden wirbt die GrimmHeimat NordHessen um Arbeitskräfte und Unternehmensnachfolger – Schnuppertage finden am 24./25. April in Hofgeismar statt. Foto: dav
Auf der „Emigratiebeurs“ (dt.: Auswanderungsbörse) in den Niederlanden wirbt die GrimmHeimat NordHessen um Arbeitskräfte und Unternehmensnachfolger – Schnuppertage finden am 24./25. April in Hofgeismar statt. Foto: dav

Region. Während in Nordhessen zunehmend Fachkräfte fehlen, sind in den Niederlanden aufgrund von Überbevölkerung immer mehr Menschen bereit auszuwandern.

Heimat großer Herzen

Die Region Nordhessen hat sich daher auf Europas größter Messe für Auswanderer präsentiert, der „Emigratiebeurs“ im niederländischen Utrecht. Die gemeinsame Initiative des Landkreises Kassel, der Wirtschaftsförderungen Region Kassel und Schwalm-Eder sowie des Regionalmanagements Nordhessen stieß dort auf hohe Resonanz. Präsentiert wurden neben Informationen zur Region GrimmHeimat NordHessen vor allem zahlreiche Jobangebote verschiedenster Branchen, darunter auch die der Klinikkooperation „Heimat großer Herzen“.

Region wirbt um qualifizierte Leute

Mit über 11.000 Besuchern in 2020 ist die „Emigratiebeurs“ Europas größte Veranstaltung für Emigranten, Expats, Arbeitssuchende, Unternehmer und andere Auswanderer aus den Beneluxstaaten. Das gemeinsame Ziel der nordhessischen Partner war es, die Region als lebenswerte neue Heimat zu präsentieren und so qualifizierte Arbeitskräfte und Unternehmensnachfolger*innen für die Region zu gewinnen.

Die Nachfrage nach Arbeitsstellen war durch die räumliche und kulturelle Nähe zu Deutschland besonders groß. Das zeigte sich nicht nur an den vielen Interessenten am Messestand, sondern auch an den zahlreichen Besuchern, die über das Internet auf das Standortportal www.regionnordhessen.de und die Website der nordhessischen Klinik-Fachkräftekampagne „Heimat Grosser Herzen“ zugegriffen haben.

An die 1.000 Interessierte

Bereits vor und auch im Nachgang der Messe fanden knapp 1.000 Niederländer und Belgier den Weg auf die nordhessischen Websites, um sich über den aktuellen Arbeitsmarkt und die Lebensqualität in der GrimmHeimat NordHessen zu informieren. Am Messestand reichte die Bandbreite der Qualifikation von einfachen Tätigkeiten über Fachkräfte bis hin zu Akademikern. Vor allem Arbeitskräfte aus dem Bereich der Produktion, der Gesundheitsbranche und IKT-Bereich zeigten hohes Interesse an der Region.

Schnupperwochenende für Einwanderungswillige

Die Entscheidung, die bisherige Heimat zu verlassen und in Deutschland seine Zelte aufzuschlagen, fällt man nicht von heute auf morgen. Der Landkreis Kassel bietet daher auch in diesem Jahr wieder ein Schnupperwochenende für auswanderungswillige Niederländer an. Es findet am 24. und 25. April in Hofgeismar statt. Zum Programm der Schnuppertage gehört eine Information über freie Arbeitsplätze, die Anerkennung der Qualifikation, Immobilen-Angebote in der Region und eine kleine Schnuppertour durch die Region Kassel.

(red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB