Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

„Das gute Leben aller“ in der Ökonomie

Blick auf das Borkener Bürgerhaus. Foto: nh
Blick auf das Borkener Bürgerhaus. Foto: nh

Borken. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein Wirtschaftsmodell der Zukunft, in dem das gute Leben für alle das oberste Ziel ist. Unternehmen und Kommunen, die nachhaltig und sozial wirtschaften, sind damit im Vorteil.

Ideen werden Wirklichkeit

Heute schon durch mehr Glaubwürdigkeit – in Zukunft vielleicht auch durch rechtliche Anreize wie niedrigere Steuern, günstigere Kredite, Vorrang bei öffentlichen Aufträgen und Zuschüssen.

Am Mittwoch, den 26.02.2020, 19:30 Uhr im Bürgerhaus Borken (Hessen) werden die beiden Referenten Josef Rother und Dirk Posse von der Regionalgruppe Gemeinwohlökonomie Lahn-Eder den für Unternehmen und Kommunen interessanten Ansatz vorstellen. Sie werden über den konkreten Weg informieren, wie Unternehmen, Organisationen oder Kommunen die Ideen der Gemeinwohl-Ökonomie umsetzen können.

Der Eintritt ist frei. Veranstalter sind der Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue und die Firma shift GmbH aus Falkenberg, Gewinnerin des Hessischen Gründerpreises 2019.

(red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB