Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

KiTas kehren zur Normalität zurück

Noch vor Beginn der Sommerferien dürfen Hessische Kinder noch einmal ihre Freunde in den KiTas sehen. Foto: Pixabay
Noch vor Beginn der Sommerferien dürfen Hessische Kinder noch einmal ihre Freunde in den KiTas sehen. Foto: Pixabay

Schwalmstadt. Die KiTas der Stadt gehen am Montag, 6. Juli, wieder in den Regelbetrieb. Dadurch wird den angemeldeten Kindern vor Beginn der Sommerferien noch einmal der Besuch ihrer Einrichtungen ermöglicht.

Wegen Corona achtsam bleiben

Das dürfte vor allem diejenigen Kinder begeistern, die zuletzt keinen Anspruch auf eine Notfallbetreuung hatten. So sehr sich alle Beteiligten auch freuen, dass die Normalität in Kindertageseinrichtungen ein großes Stück weit zurückkehrt, so sehr ist sich Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard auch der großen Verantwortung bewusst, die damit einhergeht. „In Zeiten der Corona-Pandemie müssen wir achtsam bleiben“, so Pinhard.

Zweite Welle verhindern

„Wir bitten die Eltern unserer KiTa-Kinder deshalb um Verständnis für die Hygienemaßnahmen, die weiter vorsorglich gelten“, ergänzt Heike Hoch, die Koordinatorin für die Kindertageseinrichtungen in Schwalmstadt. Es gelte nun, eine zweite Welle der Corona-Ausbreitung zu verhindern und Kitas vor Quarantäne-Maßnahmen zu schützen. Deshalb sei es auch weiterhin notwendig, dass Eltern, die ihre Kinder bringen oder abholen, während der Übergabe Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. Darüber hinaus wird Hände-Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.

„Die Abstandsregeln können bei kleinen Kindern nicht zuverlässig eingehalten werden. Aber wir können mit den Kindern weiterhin das ,richtige‘ Händewaschen üben und Griffe, Schalter und andere Kontaktflächen regelmäßig desinfizieren“, erklärt Hoch.

Zum Abschluss lobt Pinhard: „Wir möchten uns nochmal bei den Eltern für ihre Geduld bedanken. Aber auch bei allen Kita-Leiterinnen, Erzieherinnen und Erziehern, die diese Situation bislang vorbildlich gemeistert haben.“

(red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB