Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

2.000 € für Erneuerung der Teichanlage

Europastaatssekretär übergibt die Förderzusage an den Heimat- und Verkehrsverein Ellingshausen e.V. Foto: nh
Europastaatssekretär übergibt die Förderzusage an den Heimat- und Verkehrsverein Ellingshausen e.V. Foto: nh

Ellingshausen. Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat heute dem Heimat- und Verkehrsverein Ellingshausen e.V. eine Förderzusage in Höhe von 2.000 Euro überreicht.

Bürgerengagement und Naturverbundenheit

Das Geld stammt aus dem Landesprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit“. Mit dem Geld wurde bereits die Wiederherstellung und Erneuerung der Teichanlage in Knüllwald-Ellingshausen unterstützt.

„Ich freue ich mich, die Förderzusage für die Erneuerung der Teichanlage überreichen zu dürfen. Denn das Projekt verbindet bürgerschaftliches Engagement und Naturverbundenheit in einem. Die Gemeinde Knüllwald und insbesondere Ellingshausen zeichnet sich seit langem durch ein vielfältiges Engagement aus. Ob 700-jähriges Ortsjubiläum im Jahr 2017 oder das gemeinschaftliche Engagement bei der Renaturierung des Bachlaufes (Breitenbach). Bürger, Gemeinde und viele andere arbeiten hier Hand in Hand und helfen bei der Verschönerung des Ortes mit“, so Mark Weinmeister.

Trauungen am Tretbecken

„Der Bachlauf ist nun fertiggestellt und voller Tatkraft ist der Verein an die Gestaltung der Außenanlagen gegangen. Konkret soll mit der Unterstützung des Landes die alte Wassertretanlage erneuert, der Schankraum der kleinen Holzbaute isoliert und die Anschaffung gebrauchter Aufsitzmäher umgesetzt werden. All diese Maßnahmen dienen dazu, den renaturierten Bachlauf weiter zu einem attraktiven Ausflugsziel für Ellingshausen und darüber hinaus zu machen. Selbst das Standesamt Knüllwald hat die Besonderheit des Projekts erkannt und biete nunmehr Trauungen an diesem wunderschönen besonderen Ort an“, so der Europastaatssekretär.

Die Dinge selbst in die Hand nehmen

„Bei dem Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit“ hatten wir genau solche Projekte im Blick. Kleinere Reparaturarbeiten, brachliegende Flächen oder neue Ideen zur Dorfgestaltung: Es sind immer engagierte Bürgerinnen und Bürger, die nicht darauf warten, dass sich jemand anderes darum kümmert, sondern tatkräftige und kreative Menschen wie Sie, die es selbst in die Hand nehmen, ihr Umfeld zu gestalten und so dazu beitragen, unser Land schöner und lebenswerter zu machen“, so Mark Weinmeister weiter.

„Man merkt in Ellingshausen schnell, dass sich hier Menschen gefunden haben, die ihre Heimat lieben. Hier gibt es eine intakte Dorfgemeinschaft, die die Ärmel hochkrempelt, wenn es etwas für die Gemeinde zu tun gibt. Ich möchte die Gelegenheit auch nutzen, den vielen freiwilligen Helfern zu danken. Viele Arbeiten sind durch ehrenamtliches Engagement erledigt worden oder werden noch erledigt, denn ein solches Projekt braucht langfristige Pflege“, so Mark Weinmeister.

Zusammenhalt in dörflichen Zentren

Das Förderprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit“ läuft schon seit dem Jahr 2018. Gefördert werden Maßnahmen, die durch ehrenamtliches Engagement den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes bzw. eines Ortsteils stärken, den Zusammenhalt der Generationen fördern und die Lebensbedingungen dörflicher Zentren verbessern“, sagte Mark Weinmeister und ergänzte zusammenfassend: „Hier trifft einfach alles zusammen. Ehrenamtliches Engagement, persönlicher Einsatz und die Verbesserung des Umfeldes.“

Im Rahmen des Landesprogramms werden landesweit Projekte gefördert, die die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern. So können zum Beispiel die Gestaltung eines Platzes, das Aufstellen einer Bank, aber auch das gemeinsame Einrichten eines Spiel- oder eines Grillplatzes unterstützt werden. Der jeweilige Zuschuss bewegt sich zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro. Antragsberechtigt sind Vereine, Verbände und Freiwilligenagenturen.

https://landhatzukunft.hessen.de/

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB