Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Am Fluss, im Wald und auf der Höhe

Die Brass Band Berlin spielt dem Kultursommer-Publikum im Schlosspark Philippsthal auf. Foto: Bert Loewer
Die Brass Band Berlin spielt dem Kultursommer-Publikum im Schlosspark Philippsthal auf. Foto: Bert Loewer

Nordhessen. Open Air und mit dem Klappstuhl im Gepäck lautet die Devise des Kultursommers. Und so finden alle Veranstaltungen im Grünen statt.

Kultureller Genuss an idyllischen Orten

Ob im Schlosshof oder Park, auf der Klosterwiese oder Berg, ob am Flussufer oder im Buchenwald, die Kultursommer Saison lädt ein zu kulturellem Genuss an idyllischen Orten:

Spaß am Strand mit den Zucchini Sistaz. Foto: Witte Wattendorff
Spaß am Strand mit den Zucchini Sistaz. Foto: Witte Wattendorff

Energiegeladen begrüßt German Brass auf dem Frankenberger Burgberg (3.7.) und die Brass Band Berlin im Schlosspark Philippsthal (2.7.) das Kultursommer-Publikum. Die norwegische Startrompeterin Tine Thing Helseth ist mit ihren Blechbläserinnen zu Gast im Kaufunger Stiftshof (25.7.). Les Violons Barbares verzaubern auf der Freilichtbühne Witzenhausen mit Klängen von den Steppen der Mongolei bis zu den Toren Europas – Pferdekopfgeige inklusive (24.7.).

Gleich ein ganzes Wochenende lang verwandelt sich der Schlosspark von Melsungen in eine Bühne. Das Marvin Trio lässt Werke von Beethoven und Schumann erklingen (29.7.), während die Zuccchini Sistaz Swingmusik der 20er bis 50er Jahre versprechen (31.7.) und am Sonntagnachmittag (1.8.) die jüngsten Zuschauer bei der Theateraufführung „Der kleine Prinz“ mit der Theaterkumpanei auf ihre Kosten kommen.

Freuen dürfen sich die Kleinsten auch auf „Herrn Müller und seine Gitarre“ (30.7., Morschen), auf „Stadt. Land. Kuh.“ mit der flunkerproduktion (23.7., Morschen, Klosterwiese) oder mit dem „Tapferen Schneiderlein“ (24.7. Homberg, Am Dörnbergtempel) und „Schneeweisschen und Rosenrot“ mit dem Spielraumtheater (31.7. Frankenberg, Burgberg).

Das Kultursommerfest „Aufgespielt“ im Park von Schlosspark Wilhelmsthal, Calden, verspricht Artistisches, Komödiantisches und Musikalisches für die ganze Familie. Buchbar sind zwei verschiedene Einlasszeiten (18.7., 11 Uhr und 15.00 Uhr)

Das Schuhmann Quartett konzertiert im Schlosshof von Meinhard-Jestädt, in Bad Arolsen und im Kurpark von Bad Karlshafen. Foto: Kaupo Kikkas
Das Schuhmann Quartett konzertiert im Schlosshof von Meinhard-Jestädt, in Bad Arolsen und im Kurpark von Bad Karlshafen. Foto: Kaupo Kikkas

Das Schumann Quartett ist mit Mozarts Jagdquartett und dem Streichquartett Nr. 3 von Brahms zu Gast im Schlosshof von Meinhard-Jestädt (28.7.) und in Bad Arolsen (8.7.), und im Kurpark von Bad Karlshafen werden vom 18. bis 25.7. sämtliche Klaviersonaten von Beethoven zu hören sein.

A-Cappella-Time heißt es mit ONAIR im Rotenburger Schlosshof (4.7.) oder mit den smarten Jungs von Vocaldente an der Totenkirche in Schwalmstadt (13.7.). Mendelssohn, Volkslieder und Songs der Comedian Harmonists haben die German Gents im Gepäck (21.7. Frankenberg, Burgberg und 22.7. Hessisch Lichtenau, an der Klosterkirche Reichenbach).

Gil Ofarim trifft an der Reithalle in Wilhelmshöhe auf seine Fans. Foto: Ina Bohnsack
Gil Ofarim trifft an der Reithalle in Wilhelmshöhe auf seine Fans. Foto: Ina Bohnsack

An der Reithalle in Kassel-Wilhelmhöhe wartet Gil Ofarim auf seine Fans (10.7. – auch am 30.7. in Friedewald), die Mirror Strings treffen mit ihrem innovativen klassischen Sound auf den Rhythmus der Karpaten von Volosi (9.7.) und der Schauspieler Thomas Thieme begibt sich auf eine theatralische Spurensuche zu Brechts Jugendwerk Baal (Ballhaus 8.7.).

Waldkonzerte

Die Suche nach stimmungsvollen und geeigneten Open Air Spielstätten bringt auch neue Konzertreihen hervor. Zusätzlich zur seit Jahren etablierten Reihe „Waldkonzerte“, in der Klassisches unter dem Laubdach mitten im Forst geboten wird (10.7. Forst nahe Vöhl, 11.7. Alheimerhütte nahe Rotenburg, 16.7. Kassel, Hessenschanze) ist die neue Reihe „Am Fluss“ mit literarisch-musikalischen Szenerien entstanden (Die Eder: 4.7. Edertal, am Sportplatz Bergheim / Die Weser: 16.7. an der Märchenfähre Lippoldsberg).

Morgens um fünf Uhr lockt das Sonnenaufgangskonzert auf den hohen Dörnberg (25.7.) und zwischen im Garten stolzierenden Pfauen gibt der Schauspieler Heiko Ruprecht Shakespeare zum Besten (14.7. Grebenstein, Bildhauerei Bohrmann-Roth).

www.kultursommer-nordhessen.de

Vorverkauf

Kultursommer Nordhessen, Tel.: 0561 / 988 393-99 sowie die Touristinfos der Region und alle Vorverkaufsstellen von RESERVIX.
Online-Shop: www.kultursommer-nordhessen.de

Kultursommer Nordhessen Open Air in Calden, Schloss Wilhelmsthal. Foto: Andreas Fischer
Kultursommer Nordhessen Open Air in Calden, Schloss Wilhelmsthal. Foto: Andreas Fischer

(red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB