Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Sommertour der Dorfentwicklung

Homberg. Die Stadtjugendpflege Homberg (Efze) und Stadtplaner Mario Klein planen gemeinsame Aktionen unter Mitwirkung der Dorfgemeinschaften aller Homberger Stadtteile.

Ohne Bürgerbeteiligung keine Dorfentwicklung

Dabei sollen Kinder und Jugendliche am Dorfentwicklungsprozess beteiligt werden. Einwohner der Ortsteile sollen sich mit Projektideen beteiligen. In diesem Programm, in das jetzt auch Homberg mit seinen Stadtteilen aufgenommen wurde, können Politik, Verwaltung, Initiativen und Dorfbewohner ihren Ort attraktiv gestalten.

Ohne die Anregungen, Ideen und Projektwünsche der Dorfbewohner kann der Dorfentwicklungsprozess in Homberg, der über acht Jahre gehen wird, nicht erfolgreich realisiert werden. Beispiele für Dorferneuerungsprojekte im öffentlichen Bereich sind die Neugestaltung von Dorfgemeinschaftshäusern und Dorfplätzen oder von Gemeinschaftseinrichtungen, wie z.B. Jugendclubs.

Mitmach-Chancen für die Bürger

Über die Projekthomepage „Homberg gestalten“ hatten Bürger von Mitte Februar bis Anfang April die Gelegenheit, an einer Umfrage teilzunehmen und Stärken, Schwächen und Projektvorschläge in eine Karte einzutragen. Anhand von digitalen Auftaktveranstaltungen mit den vier Gesprächskreisen der Stadtteile trat die Stadt im Juni in den Austausch mit den Ortsvorstehern und Bürgern. Darüber hinaus können Anregungen jeder Zeit per E-Mail und Telefon der Stadtverwaltung mitgeteilt werden.

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Die Stadtjugendpflege Homberg plant gemeinsam mit dem Stadtplaner Mario Klein, der für die Koordinierung des Dorfentwicklungsprogramms zuständig ist, Aktionen in allen Stadtteilen, um die Bedürfnisse, Belange, Interessen und Ideen junger Menschen im Planungsprozess zu berücksichtigen.

In der ersten Woche der Sommerferien soll in jedem Stadtteil eine große Plakatwand (Dreieck aus bespannten Bauzäunen) für jeweils zwei Tage aufgestellt werden. Einer dieser Bauzäune wird eine schematische Darstellung des jeweiligen Stadtteils zeigen. Hier können Kinder und Jugendliche unter dem Motto »Dorf, Future, Home- Mit Dir in die Zukunft!« ihre Wünsche, Ideen und Anregungen aufzeichnen oder aufschreiben und ggf. auch direkt verorten.

In vielen Stadtteilen wird diese Beteiligungsaktion mit begleitendem Programm durch die Dorfgemeinschaft belebt; z.B. durch Spiel- und Mitmachaktionen, gemeinsames Grillen, Picknicken u.v.m.

An mehreren Tagen mit dabei sein

„Dorf Future, Home- gemeinsam mit Dir in die Zukunft!“ macht Station von

○ Montagvormittag (19.07.) bis Mittwochvormittag (21.07.2021) in den Stadtteilen: Berge, Caßdorf, Dickershausen, Hombergshausen, Lembach, Mardorf, Mörshausen, Mühlhausen, Welferode, Lengemannsau und Roppershain.

○ Mittwochvormittag (21.07.) bis Freitagvormittag (23.07.2021) in den Stadtteilen: Allmuthshausen, Holzhausen, Hülsa, Lützelwig, Relbehausen, Rodemann, Sondheim, Steindorf, Waßmuthshausen, Wernswig und Rückersfeld.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB