Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Wanderung auf den Spuren der Kleinbahn

Die Haltestelle Dissen der Gudensberger Kleinbahn. Archivbild: Gudensberger Heimatfreunde

Gudensberg. Eine Themenwanderung »Auf den Spuren der Gudensberger Kleinbahn« bietet Stadtführerin Brigitte Brommer am Sonntag, 24. Oktober. Treffpunkt ist um 14 Uhr der ehemalige Bahnhof in der Bahnhofstraße.

Einst wichtige Verbindung nach Kassel

Bereits 1899 wurde die Bahnstrecke eröffnet, die von Gudensberg über Dissen und Haldorf bis nach Grifte führte und damals besonders für alle Berufstätigen die wichtigste Verkehrsverbindung nach Kassel war. Zum anderen war diese Strecke auch für die heimische Wirtschaft von Bedeutung. So wurden landwirtschaftliche Produkte wie Kartoffeln, Getreide und Zuckerrüben, aber auch Brennstoff wie Kohle und Holz transportiert.

Am nahe gelegenen Lamsberg befand sich ein Steinbruch, in dem Basalt abgebaut wurde. Von dort führten Loren direkt zu einer Verladerampe an der Kasseler Straße. In den 1980er-Jahren ist die ehemalige Bahntrasse zu einem Rad- und Wanderweg umgebaut worden und wird bis heute intensiv genutzt.

Infos über die Kleinbahn

Auf dem angebotenen Rundwanderweg werden wichtige Informationen zur Geschichte der Kleinbahn gegeben: Wann und warum wurden der Personenverkehr und später auch der Güterverkehr eingestellt? Welche Pläne hatten zur Erweiterung der Bahnlinie bestanden und warum wurden sie wieder aufgegeben?

Die Wanderung dauert circa zwei Stunden und kostet zwei Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB