Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Kita „Am Wotanstein“ geht auf Zielgerade

Großbaustelle in der Schlussphase: „Kita und DGH am Wotanstein“. Foto: nh

Gudensberg. Das Gebäude steht und der Name auch: Die neue städtische Kindertageseinrichtung soll den Namen „Kita am Wotanstein“ tragen. Die daran angeschlossene Gemeinschaftseinrichtung, die das alte DGH ablöst, heißt „DGH am Wotanstein“.

Vorschläge der Bürgerschaft

Dies ist das Ergebnis eines Wettbewerbs, bei dem die Bürger:innen Namensvorschläge einreichen konnten. Der zuständige Ortsbeirat Maden und die Gudensberger Stadtverordnetenversammlung haben gemeinsam für den Vorschlag votiert. Auch die Baumaßnahme selbst macht Fortschritt und geht nun auf die Zielgerade.

Eine ganze Reihe von Namensvorschlägen, darunter auch einige besonders fantasievolle, waren eingegangen und wurden vom Ortsbeirat Maden bewertet. Schließlich votierten die Ortsbeiräte für die Bezeichnung „… am Wotanstein“, die Stadtverordneten schlossen sich dem Vorschlag an.

Das in Holzrahmenbauweise errichtete Gebäude erhält an dieser Stelle über der Außendämmung eine Holzfassade. Foto: nh

Bauarbeiten laufen auf Hochtouren

„Wir peilen an, die Einrichtung zum Jahresbeginn 2022 zu eröffnen“, erläutert Klaus Arlt, für das Management der Großbaustelle zuständiger Mitarbeiter der Gudensberger Bauverwaltung. Es seien bereits alle Gewerke vergeben. Die Auftragsvergabe für die Außenanlagen, darunter die Zuwegungen wie auch für Photovoltaikanlage und Dachbegrünung habe der Magistrat vor einigen Tagen beschlossen, erklärt Arlt.

In den vergangenen Monaten sei man trotz des derzeit herrschenden Mangels an Baumaterialien gut vorangekommen: „Der Außenputz ist drauf, auch das Dach steht kurz vor der Fertigstellung. Im Innenbereich verlegen wir derzeit den Boden. Die mit Rigips verkleideten Wände werden gespachtelt, geschliffen und tapeziert. Die Elektroinstallation ist zu 80 % fertig, die Heizungsanlage funktioniert bereits“, zählt Arlt auf. So stimmig wie der Zeit- ist auch der Kostenplan. Dazu Arlt: „Nach den bisher erteilten Aufträgen können wir die veranschlagten Kosten einhalten.“

www.gudensberg.de



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB