Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Nächster Kreisrekord soll fallen

Lauftalent Maybritt Böttcher hat sich die nächsten hohen Ziele gesteckt. Foto: nh

Melsungen. Seit den Sommerferien bereitet Alwin Wagner die Mittelstreckenläuferin Maybritt Böttcher (MT 1861 Melsungen) auf die Langstreckenrennen im Herbst vor. Die 16-Jährige soll auf der Langstrecke zu den TOP-TEN in Hessen gehören.

Leistung systematisch gesteigert

Nachdem die Gymnasiastin, die die Klasse 11 in der Geschwister-Scholl-Schule besucht, im Vorjahr die 1000 Meter noch in 3:34 Minuten lief, verbesserte sie sich im Herbst bei den hessischen 800m-Meisterschaften in Gelnhausen auf 2:24,60 Minuten und korrigierte damit ihre Bestzeit (2:31,07) um fast sieben Sekunden nach unten. Für die nächste Überraschung sorgte Maybritt Böttcher beim 32. Sparkassen-Cup in Neukirchen, als sie die 3000 Meter in 10:52 Minuten lief und damit eine Minute schneller war als bisher.

In den Herbstferien holte sie sich auf der Bahn im Waldstadion und auf der Straße den Feinschliff für ihre nächsten drei Auftritte auf der Langstrecke. Am 16. Oktober pulverisierte sie den 5000m-Rekord von Claudia Fröhlich (TSV Remsfeld), die am 20. August 1984 in Treysa die zwölfeinhalb Runden nach 20:08,4 Minuten beendet hatte, auf 18:43,19 Minuten und blieb damit über 85 Sekunden unter dem Methusalemrekord.

1988er-Rekord soll fallen

Für Sonntag (24.10.) ist der nächste Rekordlauf für sie geplant, denn an diesem Tag hat sich das Melsunger Ausdauertalent auf der amtlich vermessenen Straßenlaufstrecke in Schönhagen (Niedersachsen) die Verbesserung der 33 Jahre alten Kreisbestleistung von Sandra Hoffmann vorgenommen, die am 15. April 1988 in Bebra nach 19:53 Minuten über die Ziellinie lief. „Wenn das Wetter mitspielt und der Rundkurs flach ist, traue ich Maybritt eine Zeit unter 18:30 Minuten zu“, sagte Alwin Wagner.

Straßenläufe auf dem Plan

Interessant und spannend wird für sie der letzte Sonntag im Oktober werden, denn am diesem Tag finden in Uelzen die deutschen Meisterschaften im 10 km-Straßenlauf statt. Auch dort wird die ehrgeizige Jugendliche wieder im Einsatz sein. Sollte ihr in zwei Tagen die 5 km-Straßenlaufbestzeit in Schönhagen gelingen, könnte sie in der Hansestadt Uelzen für den dritten Rekordstreich innerhalb von zwei Wochen sorgen.

Obwohl Maybritt in einem Straßenlauf noch nie länger als drei Kilometer zurückgelegt hat, sollte sie auf dem 2 km-Rundkurs bei gutem Laufwetter unter 40 Minuten bleiben. Mit dieser großartigen Zeit würde sie den 15 Jahre alten Kreisrekord von Ann-Kathrin Rauch verbessern, den die heutige HNO-Ärztin am 07.05.2006 in Kassel mit 40:22 Minuten aufgestellt hatte.

(ajw)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB