Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Auszeichnung für drei Ehrenamtliche

Bürgermeister Frank Börner und Stadtverordnetenvorsteher Jochen Noll überreichen den Geehrten als Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement eine Auszeichnung sowie ein Präsent. Foto: nh

Gudensberg. In Gudensberg setzen sich viele Mitbürger:innen freiwillig für eine gute Sache ein. Ehrenamtliches Engagement ist heutzutage unverzichtbar; es trägt zum Funktionieren und zum Zusammenhalt der Gesellschaft bei.

Anerkennung und Würdigung

Menschen, die sich ehrenamtlich einsetzen, sind Vorbilder und verdienen eine besondere Anerkennung und Würdigung. Einmal im Jahr ehrt die Stadt Gudensberg daher Bürgerinnen und Bürger, die sich im besonderem Maße unentgeltlich engagieren. Im Jahr 2021 wurden drei Personen ausgezeichnet.

Andrea Seil – Bereich: Kultur

Andrea Seil ist seit 10 Jahren als Ehrenamtlerin in der Kulturabteilung bei der Stadt Gudensberg tätig. Sie hilft sehr gerne bei städtischen Veranstaltungen in der Vor- und Nachbereitung sowie bei der Durchführung. Besonders hervorzuheben ist, dass sie seit Beginn der Corona-Pandemie der Kulturabteilung bei jeder Veranstaltung unterstützend zur Seite steht. Sie ist sehr verlässlich, engagiert und hat alle Abläufe fest im Griff. Sie ist eine Bereicherung für das Ehrenamtsteam.

Hildegard Kräling – Bereich: Soziales

Hildegard Kräling hat ihre ehrenamtliche Tätigkeit zusammen mit Eröffnung der Tagespflege im Chattengau im Jahr 2017 begonnen. Seit diesem Tag ist sie jeweils montags in der Zeit von 14 bis 15:30 Uhr in der Tagespflege aktiv. Mittlerweile kommt sie auch jeden Freitag, um das Team der Tagespflege zu unterstützen. Sie bietet ihre Hilfe zusätzlich bei urlaubs- und krankheitsbedingten Situationen an. Die Tätigkeiten fokussieren sich im Bereich der Hauswirtschaft aber vor allem in der sozialen Betreuung und der Tagesstrukturierung. Sie ist durch ihre Art bei allen Mitarbeitern und vor allem bei den Besuchern sehr beliebt und gerne gesehen.

Ulrich Horstmann – Bereich: Umwelt

Ulrich Horstmann ist langjähriger Fahrradbeauftragter des Schwalm-Eder-Kreises sowie Ansprechpartner der Stadt Gudensberg bei Fragen zum Fahrradtourismus. Als Tourenleiter wirkt er bei vielen Radtouren in der Region mit. Auch ist er Entwickler der Route „Tour de Chattengau“ sowie der Fernradrouten im Gebiet der Stadt Gudensberg und im Schwalm-Eder-Kreis. Zusätzlich engagiert er sich auch im Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC).

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB