Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Zuverlässige Leute für Zensus gesucht

Wer für den Zensus zur Befragung ausgewählt wird, ist verpflichtet, den Erhebungsbeauftragten Antworten zu geben. Foto: Andreas Breitling | Pixabay

Schwalm-Eder. Für den Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Juli 2022 werden noch Erhebungsbeauftragte für den Zensus 2022 gesucht. Informationen zu Bewerbung und Verdienstmöglichkeit gibt es auf der Internetseite des Schwalm-Eder-Kreises.

140 Erhebungsbeauftragte benötigt

Die Zensus-Erhebungsstelle Schwalm-Eder ist mitten in den Vorbereitungen zum Start der Haushaltsbefragungen, die Mitte Mai beginnen. Bevor jedoch Daten ausgewertet werden können, braucht es im ersten Schritt Erhebungsbeauftragte. Für den Zensus 2022 werden für den Schwalm-Eder-Kreis insgesamt noch 140 dieser wichtigen Erhebungsbeauftragten gesucht.

„Die wichtigsten Eigenschaften, die die Erhebungsbeauftragten mitbringen sollten, sind Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Verschwiegenheit. Alle weiteren Aufgaben werden vorbereitend in einer Schulung vermittelt“, so Wenke Uchtmann und Renate Richter von der Erhebungsstelle des Landkreises.

Zur Antwort verpflichtet

Die Erhebungsbeauftragten werden im Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Juli 2022 Bürgerinnen und Bürger im Schwalm-Eder-Kreis in Privathaushalten und in Sonderbereichen wie Wohnheimen interviewen. Für die Erhebung bekommen die Beauftragten einen Bezirk zugeteilt, der ausdrücklich nicht in ihrem eigenen Wohnumfeld liegt. Grundsätzlich werden die Beauftragten in einer Befragung jeweils einen kompletten Haushalt erfassen. Die dort wohnenden und für die Stichprobe ausgewählten Personen sind verpflichtet, zu den Fragen Auskunft zu geben.

Insgesamt sollen die Erhebungsbeauftragten jeweils rund 125 Auskunftspflichtige befragen. Für die Interviews erhalten die Erhebungsbeauftragten eine steuerfreie Aufwandsentschädigung bis zu 1.200 Euro.

Honoriertes Ehrenamt

„Der Zensus liefert uns wichtige Daten, die Grundlage für Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sind. Die Daten sind maßgebend für viele finanz- und gesellschaftspolitische Entscheidungen, auch hier bei uns im Schwalm-Kreis. Mit der Übernahme dieser ehrenamtlichen, honorierten Tätigkeit geht auch deshalb eine hohe Verantwortung einher. Ich hoffe, dass sich einige Bürgerinnen und Bürger dafür bereit erklären und damit einen wichtigen Beitrag für uns alle im Landkreis leisten“, sagt Landrat Winfried Becker.

Bewerbung zur Mitwirkung

Es werden zuverlässige und zeitlich flexible volljährige Personen mit einem sympathischen und sicheren Auftreten sowie guten Deutschkenntnissen gesucht. Orts- und Fremdsprachenkenntnisse können für die Aufgabe von Vorteil sein, sind aber nicht Voraussetzung.

Personen, die gerne als Erhebungsbeauftragte aktiv beim Zensus 2022 mitwirken möchten, bewerben sich bitte mit dem auf der Homepage des Schwalm-Eder-Kreiseses zur Verfügung gestellten Personalbogen.

Weitere Auskünfte

Für Fragen stehen Ihnen die Kolleginnen der Erhebungsstelle des Schwalm-Eder-Kreises telefonisch unter 05681 775-922 und per E-Mail zensus2022@schwalm-eder-kreis.de zur Verfügung. Weiter Informationen sind auf der Homepage des Schwalm-Eder-Kreises zu finden.

Informationen über den Zensus

Der Zensus erfolgt turnusmäßig im Abstand von zehn Jahren in der gesamten Europäischen Union. Die stichprobenartigen Befragungen von rund zehn Prozent der Bevölkerung in ausgewählten Haushalten erbringen wichtige Erkenntnisse – unter anderem zur Einwohnerzahl, zum Leben und Arbeiten der Menschen, zum Bedarf von Schulen und zu vielen weiteren Themen.

Die Zensusdaten sind unter anderem für die kommunale Infrastrukturplanung für den Bau und den Betrieb von Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern, zur Berechnung der Zahl der Länderstimmen im Bundesrat sowie für die Einteilung von Wahlkreisen notwendig. Ursprünglich sollte die Befragung bereits im Jahr 2021 und damit zehn Jahre nach dem letzten Zensus erfolgen. Pandemiebedingt war die Erhebung jedoch um ein Jahr verschoben worden.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB