Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Ferienzeit: Ostern geht es auf die Piste!

Die Jugendförderung des Schwalm-Eder-Kreises hat eine attraktive Ski- und Snowbordfreizeit ausgeschrieben. Foto: nh

Schwalm-Eder. Wer in den Osterferien Lust auf Skifahren oder Snowboarden hat und zwischen 11 und 17 Jahre alt ist, sollte sich gleich bei der Jugendförderung des Schwalm-Eder-Kreises für die Zeit vom 16.04. bis 23.04.2022 zur Oster-Skifreizeit in Saas Grund/Schweiz anmelden.

Umfangreiches Angebot

Untergebracht werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Selbstversorgerhaus mit Zwei- bis Fünfbettzimmern. Im Teilnahmepreis von 315,00 € pro Person enthalten sind die Kosten für Unterkunft, Vollverpflegung sowie Hin- und Rückfahrt, Kurtaxe, Versicherung, Betreuung und Skikurse. Zusätzliche Kosten entstehen für den Skipass (6 Tage), der für die 16- und 17-Jährigen 269,00 € kostet und für die 11 bis 15-Jährigen für 172,00 € pro Person zu haben ist.

Wer keine eigene Ski- bzw. Snowboardausrüstung besitzt, kann sich diese vor Ort ausleihen. Die Ausleihkosten inklusive Schuhe und Helm belaufen sich für sechs Tage auf 76,00 €. Eine Einzelteilentleihe ist auch möglich.

Anmeldefrist bis Ende März

Interessierte können sich bis zum 31.03.2022 anmelden. Die notwendigen Anmeldeformulare und nähere Auskünfte gibt es bei der Jugendförderung des Schwalm-Eder-Kreises unter den Telefonnummern 05681 / 775-536 Herr Machulik oder via Mail unter robin.machulik@schwalm-eder-kreis.de

Über Ostern locken hohe Berge und sicherlich gute Winterbedingungen in die Schweiz. Foto: nh

Pandemie-Hinweise

Aufgrund der immer noch sehr dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen und Einschränkungen für eine Jugendfreizeit, können noch keine genauen Angaben zu den dann aktuellen Reisebedingungen gemacht werden (Impf- oder Teststatus, Hygieneauflagen etc.). Sollte die Veranstaltung aufgrund hoher Infektionszahlen und damit einhergehenden Zugangsbeschränkungen nicht durchgeführt werden können, wird der Kostenbeitrag vollständig erstattet.

Hoffen auf deutliche Entspannung

„Wir sind uns natürlich bewusst, dass die Durchführung der Skifreizeit nur stattfinden kann, wenn es die Situation im April coronabedingt zulässt. Das muss allen Kindern, Jugendlichen und den anmeldenden Eltern bewusst sein. Wir hoffen auf eine deutliche Entspannung und planen daher die Durchführung unserer Skifreizeit. Wir werden unsererseits hierfür alle notwendigen Vorkehrungen treffen. Ich freue mich daher, mit der Ausschreibung auch ein Zeichen der Hoffnung auf ein Stück Normalität für unsere Jugendlichen senden zu können“, so Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB