Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Radverkehrskonzept: Alle waren mit im Boot

Workshop zum Freizeitradverkehr (15. Mai) im Deutschen Haus, Homberg (v. li.): Titus Güttler (IKS), Ulrike Keß (Leader Region Schwalm-Aue), Alexander Gardyan (IKS), Herbert Markolf (TAG Melsunger Land), Natascha Rath (Gemeinde Bad Zwesten), Paula Schröder (Regionalmanagement Nordhessen), Heidrun Englisch (TAG Rotkäppchenland), Katrin Anders (Naturpark Knüll), Heike Dietrichkeit (TAG Naturpark Habichtswald), Annika Burghardt (Rad- und Wanderwegebeauftragte Schwalm-Eder), Astrid Laabs (TAG Melsunger Land), Ellen Conrad (TAG Mittleres Fuldatal) und Susanne Ebel (Stadt Fritzlar). Foto: Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Schwalm-Eder. Seit Juli 2022 befindet sich das Radverkehrskonzept für den Schwalm-Eder-Kreis in der Entwicklung. Die Kreisverwaltung und das Ingenieurbüro IKS Mobilitätsplanung aus Kassel arbeiten zusammen und koordinierten einen umfangreichen Beteiligungsprozess.

Zur Mitsprache mit ins Boot geholt worden waren nicht nur Expertinnen und Expertinnen, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises.

Nach der Auftaktveranstaltung im November 2022 wurden insbesondere weitere Behörden auf Landesebene, Organisationen und Interessensverbände einbezogen. Im Anschluss waren die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich im Rahmen einer öffentlichen Online-Beteiligung einzubringen. Über einen interaktiven Stadtplan konnten so insgesamt rund 600 Hinweise und 2.500 Bewertungen aus der Bevölkerung zum bestehende Radverkehrsnetz im Schwalm-Eder-Kreis eingeholt werden.

Konstruktive Anmerkungen

„Wir freuen uns sehr über diese aktive Beteiligung am Konzepterstellungsprozess“, sagt die Rad- und Wanderwegebeauftragte des Landkreises Annika Burghardt, „die abgegebenen Anmerkungen waren sehr konstruktiv. Allein aus der Beteiligung unserer Bürgerinnen und Bürger lassen sich bereits einige Handlungsempfehlungen ableiten.“

Den Abschluss des Prozesses stellten die beiden Fach-Workshops im April und Mai dar, die sich separat an die Expertinnen und Experten aus dem Alltags- und Freizeitradverkehr richteten.

Fertiges Konzept Ende 2023

Auf der Agenda für die Kreisverwaltung Schwalm-Eder und das Ingenieurbüro IKS stehen nun eine differenzierte Ergebnisauswertung und Berichtfassung. Die Fertigstellung des Konzeptes ist für Ende 2023 geplant und wird dann entsprechend öffentlich vorgestellt.

Weitere Informationen gibt es bei Annika Burghardt (Rad- und Wanderwegebeauftragte des Schwalm-Eder-Kreises), Tel. 05681/775 480, annika.burghardt@schwalm-eder-kreis.de, oder bei Alexander Gardyan (IKS Mobilitätsplanung), Tel. 0561/953 79 677, alexander.gardyan@iks-planung.de.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2024 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB