Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dramatischer Einbruch der Gewerbesteuereinnahmen

Hessen. Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Hessischen Statistischen Landesamtes sanken die Gewerbesteuereinnahmen in Hessen im ersten Quartal 2009 um 9,4 Prozent gegenüber dem Vorquartal und um 27,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Damit setzte sich die Talfahrt der Gewerbesteuer nach den Höhenflügen der letzten Jahre fort. Bereits im dritten Quartal 2008 hatte es ein Minus von 7,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal gegeben, und im vierten Quartal sackten die Gewerbesteuereinnahmen sogar um 16,2 Prozent unter die des dritten Quartals. Ein derart heftiger Rückgang in Folge war selbst bei der „dot.com-Krise“ und den Turbulenzen aufgrund des Anschlags vom 11. September 2001 nicht zu beobachten gewesen.

Gleichwohl bewegen sich die Gewerbesteuereinnahmen absolut gesehen immer noch auf einem hohen Niveau; die exorbitanten Zuwächse der vergangenen Jahre wurden allerdings nivelliert. So lagen die Gewerbesteuereinnahmen im ersten Quartal 2009 mit ca. 824 Millionen Euro zwar deutlich unter dem bisherigen Höchststand von fast 1,17 Milliarden Euro im zweiten Quartal 2008, aber immer noch über den Quartalsständen des Jahres 2005. Zum Vergleich: Die Talsohle der Krise Anfang des Jahrtausends ermittelten die hessischen Statistiker für das zweite Quartal 2002 mit Gewerbesteuereinnahmen von 430 Millionen Euro.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com