Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schluss mit Topzuschlägen, runter mit den Preisen!

mt-ticketpreiseKassel/Melsungen. Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise machen auch vor den Profi-Sportclubs nicht Halt. Sponsoren zu finden und einen “überlebensfähigen Etat” zu erstellen, ist in Zeiten, in denen potenzielle Geldgeber und Verbraucher sparen wollen oder müssen, auch für Vereine in den Top-Ligen eine besondere Herausforderung. Umso ungewöhnlicher ist die Maßnahme, die Handball-Bundesligist MT Melsungen jetzt ergreift: Zur Saison 2009/2010 werden die Preise für Einzelsitzplatzkarten und für alle Dauerkartenkategorien gesenkt!

“Schluss mit Top-Zuschlägen, runter mit den Preisen für Sitzplätze und Dauerkarten!”, lautet die Fan-freundliche Devise der MT für die kommenden Saison. “Wir möchten mit dieser Maßnahme erreichen, dass Spitzensport für die Menschen in unserer Region auch in wirtschaftlich nicht so rosigen Zeiten erschwinglich bleibt. Natürlich müssen auch wir mit jedem Euro rechnen. Aber wir hoffen, mit dieser Preissenkung noch mehr Interessierten die Möglichkeit zu geben, Bundesliga-Handball vor Ort zu erleben”, erklärt MT-Geschäftsführer Martin Lüdicke die Motive. Für die jetzt zu Ende gehende Meisterschaftsrunde hatte die MT etwas mehr als 1.000 Dauerkarten verkauft. Diese Zahl soll zur nächsten Saison übertroffen werden.

Als vor dem Heimspiel der MT am Dienstag gegen Magdeburg die Preissenkung in der Halle bekannt gegeben wurde, brandete spontan Beifall von den Rängen auf. Und dass die Fans diese Maßnahme nicht nur gut finden, sondern das Angebot auch annehmen, zeigte sich an den ersten Rückläufen. So gingen innerhalb von 48 Stunden nach dem Spiel in der Geschäftsstelle schon fast 100 Dauerkartenbestellungen ein.

Die neuen Preise sind überaus attraktiv. So kann sich der Handballfan schon für 230 Euro (statt bisher 260 Euro) eine Sitzplatzdauerkarte für alle 17 Heimspiele der MT in der Rothenbach-Halle sichern. Bei einem Preis von 17 (statt bisher 18) Euro für ein Einzelticket, bekommt er auf diesem Wege volle vier Spiele geschenkt. Das entspricht einer Ersparnis von über 20 Prozent. Sogar die erste Kategorie bleibt mit 295 Euro noch unter der “magischen 300er-Grenze”. Dafür musste der Zuschauer in der vergangenen Saison noch 320 Euro berappen. Da hatten auch die für vier Spiele erhobenen Top-Zuschläge von jeweils 5 Euro auf das Tagesticket für Aufregung unter den Handballfans gesorgt. Auch diese unpopuläre Maßnahme gehört ab der Saison 2009/2010 der Vergangenheit an. Besonders freuen dürften sich dann Schüler, Jugendliche, Studenten und Azubis, die schon für 65, bzw. 95 Euro die ganze Saison buchen können.

“Neben der Preissenkung wollen wir alle Zuschauer belohnen, die per Dauerkarte zu Stammgästen werden”, erklärt MT-Sprecher Bernd Kaiser, “sie genießen bei uns weitere Vorteile, u.a. in Verbindung mit unseren Partnern”. So erhält der Dauerkartenkäufer eine Gratiskarte für einen 2-stündigen Relax-Aufenthalt in der Kurhessen-Therme in Bad Wilhelmshöhe, Ermäßigungen beim Kinobesuch im CineStar Kasse und einen Einkaufsgutschein im Modehaus Köhler, Kassel. Darüber hinaus haben Dauerkarteninhaber die Möglichkeit, jeweils zu einem Heimspiel der Hin- und der Rückrunde kostenlos eine Begleitperson mitzunehmen und eines der Vorbereitungsheimspiele eintrittsfrei zu besuchen.

Appetit auf die neue Saison macht den Fans auch MT-Sportchef Alexander Fölker: “Wir haben sieben der letzten neun Spiele gewonnen, mit bislang 1.000 Toren die zweitmeisten Treffer erzielt und gehören damit zu den erfolgreichsten Teams der letzten zwei Monate. Diesen Schwung, den unsere Mannschaft entfacht hat und der uns inzwischen auf Platz zehn gebracht hat, möchten wir mit in die nächste Saison nehmen”, erklärt Fölker. Dabei verweist er auf das zum Teil veränderte Gesicht der Mannschaft, die mit Trainer Ryan Zinglersen und Linkshänder Alexandros Vasilakis zwei markante Neuzugänge haben wird. Von den Wurfkünsten des Halbrechten konnten sich die heimischen Fans bereits am Dienstag im erfolgreichen Spiel gegen den SC Magdeburg überzeugen. Hier hätte Vasilakis mit seinen acht Toren der MT beinahe den Sieg allein streitig gemacht.

Die neue Saison beginnt für die MT übrigens gleich mit einem richtigen Knüller. Zum Auftakt am 5. September kommt der jetzt schon als Meister und Pokalsieger feststehende THW Kiel in die Kasseler Rothenbach-Halle.

Dauerkartenbestellungen sind möglich über die MT Geschäftsstelle Melsungen, Mühlenstraße 14, Telefon (05661) 92600, den MT-Ticketshop Kassel Königs-Galerie, Telefon (0561) 5214991 und via Internet auf www.mt-melsungen.de.

Derzeitige Dauerkarteninhaber haben ein Vorkaufsrecht bis zum 30. Juni 2009. Wer bis zum 30. Mai bestellt, bekommt einen Original MT-Fanschal geschenkt.



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com