Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT: Zum Saisonfinale in die Hauptstadt

savas-karipidisBerlin/Melsungen. Eine letztes Mal müssen die Bundesliga-Handballer noch die Schuhe schnüren ehe die Saison 2008/2009 Geschichte ist. Am Samstag heißt es für die MT Melsungen „Auf nach Berlin!“. In der dortigen Max-Schmeling-Halle warten die „Füchse“. Anwurf zum Saisonfinale ist ligaweit um 15 Uhr. Krönender Abschluss der „MT-Festwochen“ (17 Punkte in 11 Spielen!) könnte ein Auswärtssieg im letzten Saisonspiel bei den Füchsen Berlin sein. Das hat sich das Team um Kapitän Mario Kelentric fest vorgenommen. Der Keeper, der tags darauf an gleicher Stätte mit Mannschaftskamerad Savas Karipidis im All-Star-Team steht (14 Uhr, live im DSF), gehörte auch in dieser Saison wieder zu den Eckpfeilern des MT-Teams. Mit seiner Ruhe und seiner immerwährenden optimistischen Ausstrahlung hat er seine Mitspieler offenbar angesteckt. Zudem beflügelt ihn die Nominierung in die Liga-Auswahl auch für den letzten Pflichtauftritt gegen die Füchse. “Das ist wirklich eine schöne Sache, ich fühle mich geehrt und möchte in Berlin gern auch etwas zeigen”, blickt der Ex-Weltmeister von 2003 voller Vorfreude auf die beiden Handball-Tage in der Hauptstadt.

Er und seine Mannschaftskameraden sind im letzten Saisondrittel eindrucksvoll von Erfolg zu Erfolg geeilt und wollen den am 30. Spieltag eroberten 10. Tabellenplatz nicht mehr hergeben. Die Aussichten dazu sind sehr gut. Denn selbst eine knappe Niederlage gegen die nur zwei Punkte hinter der MT auf Platz 11 lauernden Füchse würde die derzeitige Konstellation nicht mehr verändern.

Wie der Auftritt in der Max-Schmeling-Halle sogar den Sieg bringen kann, weiß Alexander Fölker: “Wir haben uns durch die zurück liegenden Erfolgsserie nicht nur Selbstvertrauen erarbeitet, sondern haben auch eine gewisse Lockerheit erlangt. Wenn wir uns die auch am Samstag wieder bewahren, kann das Spiel nur zu unseren Gunsten ausgehen”, so der  MT-Sportchef augenzwinkernd. Fölker weiß natürlich nur zu gut um die Schwere der Aufgabe. Denn auch die Füchse wollen sich mit einem Sieg von ihrem Publikum verabschieden. Die Truppe des scheidenden Trainers Jörn-Uwe Lommel musste schließlich in den zurückliegenden Wochen genug leiden. Neun sieglose Spieltage zehrten an den Nerven. Dann konnte man nach dem 33:28 gegen Minden kurz durchatmen, ehe letzte Woche mit dem 31:40 gegen Gummersbach die Spur des Misserfolgs wieder aufgenommen wurde.

MT-Trainer Robert Hedin, der zum letzten Mal bei den Bartenwetzern an der Seitenlinie steht, hat in Berlin wieder die gleiche Besetzung zur Verfügung, wie zuletzt beim sensationellen 29:29-Remis gegen den designierten Vizemeister HSV Hamburg. Gut möglich, dass diesmal Jens Schöngarth seine Rückkehr ins Team feiert. Der Junioren-Nationalspieler hatte sich nach seiner Verletzungspause zwar schon letzte Woche gegen den HSV wieder einsatzbereit gemeldet, war aber nicht aktiv. Sein Positionskollege Daniel Valo war einfach zu stark, als dass seine Auswechslung nötig geworden wäre.

Dass die MT das Spiel keineswegs als Kür betrachtet, sondern konzentriert angeht, zeigt sich daran, dass sich der 13 Spieler umfassende Tross bereits am Freitagmittag gen Berlin aufgemacht hat. Robert Hedin hatte sich zuvor schon mit einem gemütlichen Kaffeetrinken bei seinen Schützlingen für die gute Zusammenarbeit in den zweieinhalb Jahren seines Wirkens bedankt. Und bevor er nach dieser Saison endgültig als Nationaltrainer nach Norwegen geht, wünscht er sich von ihnen einen letzten Sieg.

Schiedsrichter:
Lars Geipel / Marcus Helbig (Steuden/Landsberg), DHB-Aufsicht: Peter Rauchfuß

Bisherige Vergleiche:
20.12.2008     MT Melsungen – Füchse Berlin    37:39
10.02.2008     Füchse Berlin – MT Melsungen    38:34
12.09.2007     MT Melsungen – Füchse Berlin    29:28



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB