Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Radaranlage in Brand gesetzt: 50.000 Euro Schaden

Helsa. Einen Sachschaden von voraussichtlich rund 50.000 Euro haben unbekannte Täter heute Nacht bei einem Brandanschlag auf  eine stationäre Radaranlage an der B 7 bei Kassel verursacht. Die Tat geschah gegen 3:30 Uhr am frühen Mittwochmorgen. Ein Autofahrer hatte den brennenden „Starenkasten“ auf der B 7 in Richtung Kassel zwischen Eschenstruth und Helsa bei Kilometer 1,8 entdeckt. Um 3:34 Uhr ging  über Notruf seine Mitteilung bei der Leitstelle der Polizei in Kassel ein. Nach ersten Erkenntnissen der vor Ort eingesetzten  Polizeibeamten des Reviers Kassel-Ost haben der oder die Täter zunächst die Glasscheiben der Radaranlage zerstört, dann offenbar mit einer brennbaren Flüssigkeit getränkte Lappen in die entstandenen Öffnungen gedrückt und diese anschließend angezündet.

Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung  durch Feuer und sucht nach Tatzeugen, die in dem genannten Bereich  heute Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich der Radaranlage  gemacht haben. Der Spurenlage am Tatort nach könnten der oder die  Täter über einen angrenzenden Hang in den Bereich der Radaranlage  gelangt sein. Die Ermittlungen werden vom Revier Kassel-Ost geführt.  Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Telefon (0561) 910 – 0.



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen