Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Das Leben ein Stück weiter stricken

Abschlussfeier der Drei-Burgen-Schule

3bs-abschlussfeierFelsberg. Insgesamt 120 Schülerinnen und Schüler aus sieben Klassen wurden Ende der vergangenen Woche an der Drei-Burgen-Schule in Felsberg im Rahmen einer Feierstunde in der bis auf den letzten Platz mit rund 400 Menschen vollbesetzten Aula verabschiedet. In einem stilvollen Rahmen erhielten sie aus den Händen von Klassenlehrern, Schulzweigleitern und Schulleiter ihre Abschlusszeugnisse der Realschule und der Hauptschule sowie die Übergangszeugnisse zur gymnasialen Oberstufe.

In seiner Abschlussrede setze sich Schulleiter Dr. Dieter Vaupel damit auseinander, wie Jugendliche heute auf Erwachsene wirken. Er belegte an Beispielen aus der Schule und anhand von Ergebnissen aus Jugendstudien, dass junge Menschen in ihrer Mehrheit besser sind als ihr Ruf. „Konventionelle Werte wie Hilfsbereitschaft, Pflichterfüllung und Leistungsbereitschaft gewinnen unter den Jugendlichen wieder mehr Anhänger.“ Er machte deutlich, dass er und seine Kollegen Hoffnung auf die Jugend setzen und rief ihnen zu: „Übernehmt für euch selbst die Verantwortung, aber übernehmt auch Verantwortung für andere.“ Schulelternbeiratsvorsitzende Dunja Hansmann stellte ihre Grußworte an die Abschlussschüler unter das Motto „Wir alle stricken unser Leben jeden Tag ein Stück weiter“. Sie machte den Abgängern deutlich, dass sie es, trotz aller Einflüsse von außen, viele Dinge in ihrer Zukunft selbst beeinflussen können: „Du hast die Nadel in deiner Hand, du kannst das Muster wechseln, die Technik oder das Werkzeug, nur aufribbeln kannst du nicht ein einziges winziges Stück.“ Auch die Schulsprecherinnen Sophie Glöckl und Sophia Pape sowie die beiden Schulzweigleiter Stefan Warlich und Sandra Bürger gaben den Abgängern die besten Wünsche mit auf den weiteren Lebensweg.

Umrahmt wurde die Feierstunde, in der die Schüler ihrer Abschlusszeugnisse erhielten, durch Beiträge der Abschlussklassen und ihrer Lehrer/innen unter der Gesamtleitung von Thomas Frankfurth. Den Eltern und Schülern wurde ein kurzweiliger Abend in einer angenehmen Atmosphäre geboten. Zu dieser Atmosphäre trugen auch die Schüler der 9. Gymnasial- und Realschulklassen mit ihren Klassenlehrern, unterstützt durch Eltern bei, die Getränke und einen kleinen Imbiss anboten.

An ihrem letzten Schultag in der Drei-Burgen-Schule in Felsberg hatten Evelyn Stotz, Dominic Grau und Sarah Pötsch noch einmal einen ganz besonderen Grund zur Freude, denn sie wurden mit einer Goldmünze für besondere schulische Leistungen geehrt. Kreissparkassen-Geschäftsstellenleiter Helmut Wenderoth, der die Münzen gemeinsam mit dem 1. Stadtrat der Stadt Felsberg Kurt Wenderoth und dem Schulleiter übergab, konnte den Jugendlichen dabei eine Goldmünze (Gewicht eine Viertel Unze) mit einem aktuellen Marktwert von gut 200 Euro pro Münze überreichen. Die Kreissparkasse hatte sich vor drei Jahren bereit erklärt die Tradition der Münzvergabe an besonders leistungsstarke Schüler, die durch eine Erbschaft des Gensunger Oberregierungsrates Hans Kronberg 1982 begründet wurde, fortzusetzen.

Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen mit einem Notendurchschnitt von 2,0 und besser konnten sich um diese Münzen bewerben, für jeden Schulzweig wird jährlich eine Münze vergeben. Helmut Wenderoth freute sich über die guten Leistungen der Felsberger Schüler, denn in diesem Jahr waren es gleich 24 Schüler, die die Anforderungen erfüllten. Herausragend dabei die Notenschnitte von Saskia Pfannkuch (1,2) und Philine Siebert (1,3).

Doch nicht nur den Leistungsstärksten wurde an diesem Abend eine Ehrung zuteil, auch jene Schüler, die sich für andere eingesetzt oder durch soziales bzw. ehrenamtliches Engagement hervorgetan haben, erhielten eine Anerkennung. Urkunden oder Buchpreise wurden in diesem Jahr verliehen an Lorenz Schöllhorn, Fabian Bischoff, Henning Hocke, Nico Stöcker, Steffen Gümbel, Janis Kuhnert, Patrick Püschel, Sophie Glöckl, Sabrina Weiß, Yeliz Ögün, Francy Schinderling und Rosa Hofmann.



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen