Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Von Koch geehrt: Bundesverdienstkreuz für Ulrike Schnell

Melsungen. „Sie gehören zu den rund zwei Millionen Menschen, die in Hessen freiwillig und unentgeltlich ihre Zeit und ihre Kraft in den Dienst für die Allgemeinheit stellen. Sie engagieren sich für ein lebendiges und soziales Miteinander. Ihre jahrzehntelange Bereitschaft, sich ehrenamtlich für das Wohl der Menschen einzusetzen, verdienst Respekt und Anerkennung. Deshalb freue ich mich, dass ich Ihnen heute diese Auszeichnung für ihr beachtenswertes ehrenamtliches Engagement überreichen darf, mit dem sie sich in besonderer Weise um unser Land verdient gemacht haben.“ Dies betonte der Hessische Ministerpräsident Roland Koch am Freitag in Wiesbaden, als er der Ärztin im Ruhestand Urlike Schnell aus Melsungen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichte. Ulrike Schnell gehört zu den hessischen Bürgerinnen und Bürgern, denen der Bundespräsident aus Anlass des Tages der Deutschen Einheit diese Auszeichnung für ihr besonderes gesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement verliehen hat.

Dr. med. Ulrike Schnell aus Melsungen ist seit 1992 aktives Mitglied bei Soroptimist International (SI) und war im selben Jahr Gründungspräsidentin des ersten Kasseler SI-Clubs. Außerdem ist sie Patin des im Jahre 2007 gegründeten zweiten Kasseler SI-Clubs. Als Vorsitzende des Extensionskomitees war sie zuständig für die Clubgründungen in den neuen und alten Bundesländern. Von 2001 bis 2003 war sie schließlich Präsidentin der Deutschen Union von SI. Schwerpunkte in ihrer Amtszeit seien neben den Spendenaufrufen und der Unterstützung des Chak-e-Wardak Hospitals in Afghanistan die persönliche Koordination und Überbringung von Spenden und Hilfsgütern während der Hochwasserkatastrophe in Pirna und Dresden sowie ihr Kampf gegen Genitalverstümmelung bei Mädchen und Frauen in Afrika gewesen. In vielen Vorträgen habe sie deutschlandweit Aufklärung gegen diese Art von Menschenverletzung und Gewalt gegen Frauen geleistet.

Darüber hinaus habe sie schon während ihrer Amtszeit als Präsidentin ein Mentoring-Programm mit großem persönlichen Einsatz vorbereitet, das junge Frauen mit entsprechendem Potenzial fördern und unterstützen soll, selbst Führungsverantwortung zu übernehmen. Im Rahmen ihres kulturellen Engagements gründete Dr. Ulrike Schnell 1989 die Konzertreihe „Konzerte im Stadtwaldpark“ zur Pfelege und Förderung der Musik in Melsungen und der Region. Im Jahre 1998 war sie Initiatorin und Mitgründerin und ist jetzt Vorsitzende des Vereins „Pro Concerto“ zuzr Förderung junger, hochbegabter Musiker und zum Heranführen von Jugendlichen an die Musik. Dank ihrer Initiative hätten nun Stipendiaten vier Mal im Jahr die Möglichkeit ihr erarbeitetes Konzertprogramm einem interessierten Publikum vorzustellen. Weiterhin ist sie unter anderem Mitbegründerin und zweite Vorsitzende des Fördervereins Kultursommer Nordhessen und engagiere sich auch hier für junge Klassikinterpreten. In diesem Zusammenhang habe sie im Jahre 2008 eine zukunftsweisende Kooperation zwischen dem Kultursommer Nordhessen und der Deutschen Stiftung Musikleben vermittelt. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com