Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Freude und Geschenke für alle

Hephata-Weihnachtsmarkt am 6. Dezember

weihnachtsmarkt-hephataSchwalmstadt-Treysa. Sonntag, Kinder, wird’s was geben, Sonntag werden wir uns freun – denn am Sonntag in einer Woche, 6. Dezember, findet der traditionelle Hephata-Weihnachtsmarkt, für kleine und große Besucher, statt. Zwischen 12 Uhr und 16.30 Uhr haben 75 Marktstände und diverse Imbissbuden auf dem Hephata-Gelände in und um die Hermann-Schuchard-Schule und die Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) am Lindenplatz geöffnet.

Freuen können sich wirklich alle und uneingeschränkt auf den zweiten Advent. Denn wie in jedem Jahr befinden sich die Marktstände in überdachten und windgeschützten Räumen Hephatas. So kann das Wetter draußen noch so ungemütlich sein, drinnen warten bei weihnachtlichem Ambiente und Musik handwerkliche und kreative Dinge für die Advents- und Weihnachtszeit. Angeboten wird alles, was als Geschenk oder Dekoration in dieser Jahreszeit in Frage kommt: Holz-, Metall-, Stick-, Näh-, Häkel- und Bastelarbeiten, Korbwaren, Besen und Keramik, Grußkarten, Kerzen, Deko- und Papeterie-Artikel sowie Schmuckstücke aus Filz. Feilgeboten werden diese entweder von externen Händlern aus ganz Hessen und Niedersachsen. Oder aber von Hephata-Wohngruppen, Werkstätten, Ausbildungswerkstätten und Einrichtungen. Beispielsweise der WfbM-Anhängerbau, der Alsfelder Bio-Metzger und das Bio-Hofgut Richerode sind mit Ständen vertreten. In der Begegnungsstätte am Lindenplatz sorgt die Dienstleistungsgruppe der WfbM für Kaffee und Kuchen. Außerdem legt dort ein DJ weihnachtliche Musik auf. In der Hermann-Schuchard-Schule (HSS) verpflegt die Berufshilfe Hephata die Besucher. Zudem treten dort ab 13.30 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr drei Chöre auf, unter anderem der Handglockenchor Hephata. Ebenfalls in der HSS zu finden ist in diesem Jahr zum ersten Mal eine Bibelpresse. Diese wird von der Bibelgesellschaft Kurhessen-Waldeck zur Verfügung gestellt und druckt für alle Besucher, die dies möchten, eine historisch anmutende und kostenlose Erinnerung an den Hephata-Weihnachtsmarkt.

Vielfalt auf zwei Etagen
Die Fülle an Angeboten führt dazu, dass sich die Marktstände auch in diesem Jahr in den Räumen der WfbM wieder bis in die zweite Etage erstrecken. Dort ist auch in diesem Jahr wieder das kostenlose Kino für Kinder zu finden. In einem abgedunkelten Raum werden nonstop Kinderfilme ohne Altersbeschränkung gezeigt. Vielfalt herrscht aber auch vor den Marktstraßen in der WfbM und der Hermann-Schuchard-Schule: Die Hephata-Gärtnerei öffnet an diesem Tag ihre Gewächshäuser mit Adventskränzen und -gestecken, Weihnachtssternen sowie dekorierten Wurzeln.

An den Verpflegungsständen, die bereits ab 11 Uhr geöffnet sind, können unter anderem Bratwürste, Spießbraten, Fischbrötchen, Waffeln, Kuchen und Crepes sowie heiße Säfte, Glühwein, Tee und Kaffee erstanden werden. Der Gang ins Freie lohnt sich außerdem auch dafür: Der Posaunenchor und die Jungbläser der Hephata-Kantorei spielen gemeinsam mit befreundeten Chören ab 13 Uhr vor der Hermann-Schuchard-Schule, danach am Lindenplatz. Dort ist auch die lebendige Krippe mit Schafen zu bewundern. Sie wird nur kurz in den Hintergrund rücken, wenn der Weihnachtsmann samt Bollerwagen voller kleiner Geschenke um 14 Uhr auf dem Lindenplatz erscheint. Spätestens dann muss neu gedichtet werden: „Gleich, Kinder, wird’s was geben…“ (me)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB