Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schalwette war ein voller Erfolg

lichterweihnachtsmarkt-bad-zwesten1Bad Zwesten. Für die neue Wette zum Bad Zwestener Lichterweihnachtsmarkt wurde von vielen fleißigen Strickhänden der längste Schal Nordhessens gestrickt. Es ging darum, das Bad Zwestener Rathaus einmal warm mit einem Schal einzupacken. Um hierbei zu einem Erfolg zu kommen, musste ein mindestens 63 Meter langer Schal gestrickt werden. Dies wurde von den Bad Zwestener mit Bravour erledigt und zum Schluss waren es 240,90 Meter. Diese ist die neue Rekordmarke zum längsten Schal Nordhessens. Nach einem schleppenden Vorverkauf der Lose zur Schalwette konnten dann auf dem Lichterweihnachtsmarkt noch bis Sonntag Lose erworben werden. Besonders am Sonntag wurde hiervon regen Gebrauch gemacht, so dass es vor der Verkaufshütte immer wieder zu kleineren Staus kam. Neu war in diesem Jahr das Ponyreiten sowie Stände mit Wurstwaren, ausgefallenem Weihnachtsschmuck und die Vorstellung von Elektro-Fahrrädern.

Eröffnet wurde der Lichterweihnachtsmarkt am Freitag mit einem Wichtelumzug, der von dem Posaunenchor der Freien Evangelischen Gemeinde Braunau–Bad Zwesten begleitet wurde. Vom Kaffee Kö aus ging es zum festlich geschmückten und hell erleuchteten Festplatz vor dem Bad Zwestener Rathaus. Hier angekommen wurde der Lichterweihnachtsmarkt von dem Bürgermeister der Gemeinde Bad Zwesten, Herrn Köhler, und Pfarrer Dr. Bormuth eröffnet. Sie wünschten dem Fest einen ruhigen und erfolgreichen Verlauf und schickten auch ein Stoßgebet gen Himmel mit der Bitte um besseres Wetter, was aber erst ab Sonntag erhört wurde.

lichterweihnachtsmarkt-bad-zwesten2 lichterweihnachtsmarkt-bad-zwesten3 Lichterweihnachtsmarkt-bad-zwesten4Im Anschluss daran gestalteten die Bad Zwestener Kindergärten ein tolles Programm mit Liedern und Gedichten. Dann warteten alle gespannt auf den Nikolaus, der auch kurz darauf kam, aber er leider wegen Schneemangel seinen großen Schlitten, der von vier Elchen gezogen wird, in den Wäldern vor Bad Zwesten hat stehen lassen und zu Fuß kommen musste. Er brachte den Kindern viele Geschenke in seinem reichlich gefüllten Sack mit und verteilte diese, nachdem die Kinder viele Gedichte aufgesagt hatten, und wünschte allen ein schönen Lichterweihnachtsmarkt in Bad Zwesten.

In der bis auf den letzten Platz besetzten evangelischen Kirche spielten die „Mercy Beats“ Christmas Rockmusik und auf der Bühne gaben bei stürmischen Wetter das Duo „Carina & Bernd“ ihr Bestes. Die evangelische Kirche hatte an allen Tagen ihre Kirchentür geöffnet und viele Besucher nutzten den “Raum der Stille“. Auch die Märchenscheune wurde am Samstag und Sonntag gut besucht und das Programm wurde wie immer von der Ortsgruppe des DRK sowie der Stadtjugendpflege aus Bad Zwesten zusammengestellt.

Reger Besucherandrang erfolgte dann am Samstag beim Auftritt der „Flying Stepps„ aus Felsberg–Wolfershausen, die einige Weihnachtstänze einstudiert hatten. Im Anschluss daran folgte das Programm der Altenburgschule, was aus Gedichten, Gesang und Flötenspiel bestand. Nach dem Turmblasen um 18 Uhr wurde dann in der evangelischen Kirche Folklore- und klassische Musik  mit Harfe, Viola, Querflöte und Glasharfe angeboten und auf der Bühne gab die Band „Jericho“ wie auch im letzten Jahr wieder ihr Bestes. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com