Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

84-Jähriger tot in seinem PKW aufgefunden

Auto landete im Straßengraben – Ursache vermutlich medizinischer Notfall

Edermünde. Für einen vermutlich 84 Jahre alten Autofahrer aus einer Gemeinde des Werra-Meißner-Kreises kam gestern jede Hilfe zu spät. Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte den auf den Senior zugelassenen Pkw gegen 16 Uhr verunfallt im Straßengraben an der Landesstraße 3221 zwischen Besse und Holzhausen am Hahn mit einer leblosen Person am Steuer entdeckt und sofort Rettungsdienst und Polizei verständigt. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des Autofahrers feststellen. Das Fahrzeug war vermutlich auf der L 3221 von Besse kommend in Richtung Holzhausen am Hahn unterwegs und kam, vermutlich in bereits langsamer Fahrt, kurz hinter dem Ortsausgang Besse nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Wagen kam im tiefer gelegenen Straßengraben zum Stehen. Den Unfallspuren nach dürfte es sich nach derzeitiger Einschätzung der am Unfallort eingesetzten Beamten der
Polizeistation Fritzlar um einen Alleinunfall des Seniors gehandelt haben.

Die L 3221 war zwischen Besse und Holzhausen für die Unfallaufnahme und zur Durchführung der Bergungsarbeiten in beiden Richtungen bis 16.45 Uhr voll gesperrt. Bislang gibt es keine Zeugen für das eigentliche Unfallgeschehen. Verkehrsteilnehmer, die im Laufe des gestrigen Tages auf der Strecke zwischen Besse und Holzhausen am Hahn unterwegs waren und möglicherweise zur Aufklärung des Unfallhergangs beitragen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Fritzlar, Telefon (05622) 996620 in Verbindung zu setzen. (ots)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com