Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Es war einmal in Afrika – Faszinierende Bilder im Licheröder Pavillon

Alheim-Licherode. „Es war einmal in Afrika“, so lautet der Titel einer  faszinierenden Photoausstellung, die das Umweltbildungszentrum Licherode vom 28. Mai bis zum 11. Juli in seinem Tagungspavillon zeigt. Die großformatigen Bilder von Peter Riegel, die von Farbe in ausdrucksstarkes Schwarz-Weiß umgearbeitet wurden, werden nicht nur Fotoliebhaber und Afrika-Freunde in Ihren Bann ziehen. Peter Riegel hat auf seinen Reisen faszinierende Eindrücke von Afrika eingefangen. Gezeigt werden vor allem Aufnahmen aus dem südlichen Südafrika, mit Schwerpunkt Botswana. Die jüngste Reise führte ins Savuti Marsh Gebiet, das durch einen National Geographic Film, der die dramatischen Veränderungen für Flora und Fauna dokumentierte, berühmt wurde.

Führungen durch die Ausstellung können über Harald  Kühn von der Galerie Landhaus Licherode (05664) 930 993 vereinbart werden. In Zusammenarbeit mit dem Projekt „Bildung trifft Entwicklung“ bietet die Bildungsreferentin Barbara Grumm begleitende pädagogische Aktionen für Schulklassen sowie Jugend- und Erwachsenengruppen an, Telefon (06678) 1352.

Eröffnet wird die Ausstellung im Rahmen einer „Vinissage“  am Freitag, dem 28. Mai, 17.30 Uhr, an der auch der Fotograf selbst teilnehmen wird. Und da Peter Riegel nicht nur ein herausragender Natur-Fotograf, sondern auch ein erfolgreicher Importeur von Bio-Weinen aus aller Welt ist, findet im Rahmen der Veranstaltung auch eine Verkostung hochwertiger Weine aus Südafrika an, natürlich bio und fair gehandelt.

Sämtliche Erlöse und Spenden aus der Veranstaltung und der Ausstellung kommen dem sozial engagierten „Stellar soccer Projekt“ zugute. Der Bau eines Fußballplatzes mit Umkleide- und Sozialräumen soll jungen Arbeitern und deren Familien in der Region nördlich von Kapstadt positive Perspektiven eröffnen.

Für die Teilnahme an der Vinissage am 28. Mai wird um Anmeldung im Sekretariat  des Umweltbildungszentrums Licherode gebeten Telefon (05664) 9486-0, Mail: oekonetz.licherode@t-online.de.

Information und Anmeldung: Umweltbildungszentrum Licherode, Lindenstraße 14, 36211 Alheim, Telefon (05664) 9486-0, www.oekonetz-licherode.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB