Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Sommerwerkstatt Behindertenhilfe – Fest für Kreativität

Schwalmstadt-Treysa. Eine integrative Sommerwerkstatt mit Ausstellung und Aufführungen bietet das Kultur- und Bildungszentrum Emmaus (KuBiz) vom 21. bis 25. Juni an. In der Projektwoche stehen insgesamt sechs Workshops in den Kategorien Malerei, Speckstein, Maskenbau, Musik, Fotografie und T-Shirt-Gestaltung zur Auswahl. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines Festes am Samstag, 26. Juni, auf dem Hof des Hauses Emmaus präsentiert. Die Generalprobe fand bereits im vergangenen Jahr statt: Das KuBiz im Geschäftsbereich Behindertenhilfe nahm ein Kreativ-Wochenende in sein Veranstaltungsprogramm auf. Allerdings stellte sich dabei schnell heraus, dass für viele Teilnehmer zwei Tage einfach zu kurz waren, um die eigene Kreativität zu entdecken und zu entwickeln. Es entstand die Idee einer Projektwoche, die nun mit der Sommerwerkstatt Realität wird.

Mitarbeitende des KuBiz organisieren diese mit Unterstützung der Hephata-Akademie für soziale Berufe und des Farbenhauses. Mitmachen können alle, die Interesse haben. Egal ob mit oder ohne Behinderung, egal ob sie in Hephata leben und arbeiten oder nicht. Die Teilnahmegebühren betragen zwischen fünf und 25 Euro, inklusive Materialkosten.

Die Angebote der Workshops sind teilweise mit einander verzahnt: Die Gruppe „Klangwelt“ wird mit Musik- und Klanginstrumenten ein Orchester gründen, das dann die Teilnehmer des „Masken-Workshops“ bei deren Auftritt begleiten soll. Dort werden Masken gebaut, die dann in einem Theaterspiel zu Leben erweckt werden. Dabei werden sie sicherlich auch von den Mitgliedern des „Fotokurs“ abgelichtet. Denn diese lernen in der Projektwoche Tipps im Umgang mit der Kamera und bei der Motivwahl kennen. Um Motive geht es auch beim „Spiel der Farben“. Dort werden mit Acrylfarben Pappröhren, Fahnen und Leinwände bemalt. Sowohl Einzel- als auch Gemeinschaftskunstwerke können dabei entstehen. Um bildende Kunst geht es im Workshop „Speckstein“, bei dem Steine mit verschiedenen Werkzeugen bearbeitet werden. Persönliche Kunstwerke entstehen auch bei der „T-Shirt-Malerei“, in der T-Shirts bemalt oder bedruckt werden.

Vorkenntnisse sind für keinen der Workshops erforderlich. Diese werden Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 13 und 16 Uhr stattfinden. Danach, findet jeweils ab 16 Uhr im Treffpunkt der Behindertenhilfe ein Künstlercafé statt. Hier sind alle Teilnehmer der Workshops, aber auch anders Interessierte willkommen. Neben Kaffee und Kuchen warten jeden Tag kleine Überraschungen auf die Besucher. Zugunsten des Künstlercafés fällt der reguläre Treffpunkt in dieser Zeit aus.

Das Highlight der Projektwoche findet am Samstag statt, wenn die Ergebnisse auf dem Emmaushof im Rahmen eines Festes präsentiert werden. Für Essen und Trinken ist dabei natürlich gesorgt. Im Anschluss daran sind es dann nur noch ein paar Schritte bis zur Musik zum Wochenschluss, die bei schönem Wetter vor, ansonsten in der Hephata-Kirche ab 18.30 Uhr Bläser und Handglockenchor zu fröhlicher Sommermusik vereint.

Anmeldungen sind so lange möglich, wie es freie Plätze gibt. Informationen und Anmeldungen bei: Janna Lüders, KuBiz, unter  (06691) 181462 oder unter janna.lueders@hephata.com. (me)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB