Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bernd Siebert auf Informationstour in Neukirchen

Neukirchen. Im Rahmen der in jedem Jahr stattfindenden Bereisung seines Wahlkreises besuchte der Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert (CDU) gemeinsam mit Mitgliedern aus CDU Fraktion und Vorstand Neukirchen. Bürgermeister Klemens Olbrich und CDU Vorsitzender Jürgen Lepper begrüßten Bernd Siebert zunächst im Rathaus. Hier wurde ihm die Fassadendämmung am Rathaus als eine durch das Konjunkturprogramm ermöglichte kommunale Investition vorgestellt.

Steinwaldschule soll Ganztagsschule werden
Die nächste Station war die Steinwaldschule. Hier wurde der Besuchergruppe durch den Schulleiter Helmut Doublier, dessen Stellvertreter Olaf Rödiger sowie dem Stufenleiter Norbert Schidleja die aktuelle Situation der Steinwaldschule als Versuchsschule des Landes Hessen dargestellt. Sowohl die Pädagogen als auch die Besucher waren sich dabei einig, dass das angestrebte Ziel, die Schule zu einer gebundenen Ganztagsschule umzuwandeln, wesentlich für die Weiterentwicklung der Schule sei. Mit dem Neubau der Mensa, den die Gruppe anschließend begutachtete, sei eine der grundlegenden Vorraussetzung für eine Ganztagsschule bald fertig gestellt.

6.000 Tonnen Getreide in vier Silos
In der Zweigstelle Neukirchen des Raiffeisen Warendienstes wurde den Gästen von Horst Bierwirth und Lothar George die in den letzten Jahren erfolgten Investitionen erläutert. Schwerpunkt dabei waren die vier Silos zur Lagerung von Getreide. Durch diesen Neubau können nunmehr mehr als 6.000 Tonnen Getreide und Raps eingelagert werden. Da es durch die moderne Abladeanlage zu keinen Wartezeiten mehr kommt, habe sich der Einzugsbereich für die Anlieferung so stark erweitert, dass die Lagerkapazität der neuen Anlage schon fast wieder ausgeschöpft sei.

Der Rohstoff Holz hat Zukunft
Als weiteren Tagesordnungspunkt fand eine Einweisung in den Zuständigkeitsbereich des Hessischen Forstamtes statt. Der Leiter des Landesbetriebes Hessen Forst, Michael Gerst, war aus Kassel angereist, um gemeinsam mit dem Leiter des Forstamtes Neukirchen, Norbert Altstädt, und einigen Revierleitern die vielfältigen Aufgaben eines Forstamtes darzustellen. Das Forstamt Neukirchen betreut in elf Revieren mit insgesamt 49 Mitarbeitern zirka 19.000 Hektar Wald. Jährlich werden dabei etwa 100.000 Festmeter Holz für die verschiedensten Zwecke vermarktet. Weiterhin werden elf verschiedene Naturschutzgebiete mit etwa 500 Hektar Fläche betreut. Bei den anschließenden Besichtigungen an zwei verschiedenen Orten im Wald wurde den Besuchern der Unterschied zwischen einer „Naturverjüngung“ und einer angelegten Pflanzung zur nachhaltigen Erhaltung des Waldes dargestellt. Als Fazit der erhaltenen Informationen waren sich alle Teilnehmer einig: der Rohstoff Holz hat eine gute Zukunft. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com