Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mark Weinmeister neuer Spitzenkandidat der CDU

Guxhagen. Neuer Spitzenkandidat der CDU Schwalm-Eder und damit Nachfolger des Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert ist Mark Weinmeister, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, der in Guxhagen beheimatet ist. Die 132 Delegierten wählten am Samstag im Guxhagener Bürgersaal die Kandidatenliste für die Kommunalwahlen am 27. März 2011. Der Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Andreas Storm, war als Ehrengast zu dem 55. Kreisparteitag der CDU Schwalm-Eder gekommen und berichtete von den Plänen der Bundesministerin Ursula von der Leyen: „Ein Ziel ist es, die Betreuungsangebote für Kinder weiter auszubauen. Viele Kommunen haben schon entsprechende Angebote oder sind derzeit dabei, Betreuungsplätze für Kinder, die jünger als drei Jahre sind, einzurichten.“

Ein weiteres Thema war die aktuelle Hartz IV-Problematik: „Hartz-IV darf und soll kein Dauerzustand sein. Ziel der Bundesregierung ist es, die Betroffenen so schnell wie möglich wieder in Arbeit zu bringen,“ so Storm in seiner Rede vor den Delegierten des Kreisparteitages.

Im Anschluss an das Grußwort des Staatssekretärs Storm übernahm der Versammlungsleiter Bernd Siebert wieder das Wort: „Wir haben auf der Liste sowohl erfahrene Mitstreiter als auch neue Köpfe, die über eine hohe kommunalpolitische Kompetenz verfügen und werden so die SPD zur Oppositionspartei machen“, so Bernd Siebert in seiner Rede zur Vorstellung der Listenaufstellung.

Mark Weinmeister erinnerte in seiner Rede daran, was den Bürgern im Schwalm-Eder-Kreis von Seiten der SPD zugemutet wird und womit man rechnen muss, wenn die SPD wieder eine Mehrheit im Kreis bekommen sollte: „Als die Schwalm-Eder-Kliniken gegen den Willen der CDU verkauft wurden, haben wir damals gewarnt davor, dass der Käufer Standorte schließen würde, wofür wir von Seiten der SPD nur Gelächter geerntet haben. Manchmal macht es keinen Spaß, Recht zu haben, denn jetzt genau diese Situation mit der Schließung des Homberger Krankenhauses eingetreten. Und das obwohl der Kreis die Kliniken verschenkt hat und in dieses Geschenkpaket noch 17 Millionen Euro hineingepackt hat. Versagen muss man auch beim ÖPNV feststellen. Der ÖPNV ist durch falsche Entscheidungen gescheitert, so dass der Landrat die Auflösung der Nahverkehr-Schwalm-Eder GmbH im Kreistag beantragt hatte“, so Mark Weinmeister in seiner Rede.

„Ich möchte aber auch an die Zeit  vor zwei Jahren erinnern, denn so lange ist es erst her, dass vier Landtagsabgeordnete der SPD ihre Zustimmung zu einer rot-rot-grünen Landesregierung verweigert haben und so den Sturz in das politische Chaos verhinderten. Mit einer linken Koalition, die den Weiterbau der A 49 mit immer weiteren Auflagen verhindern wollte, könnten wir nicht den Baubeginn des neuen Bauabschnittes feiern. Beenden wir den politischen Stillstand auch im Schwalm-Eder-Kreis und führen wir unsere Bürger in eine sichere Zukunft. Wir haben den Mut zur Verantwortung“, beendete Weinmeister seine Ansprache zu den Delegierten des Kreisparteitages. Der lang anhaltende Applaus der Parteienvertreter zeigte, dass Mark Weinmeister die Meinung seiner Parteifreunde genau getroffen hatte.

Eine besondere Ehre wurde dem Kreisvorsitzenden Bernd Siebert MdB  zuteil. 40 Jahre ist der Mitglied der CDU. Die Liste der erfolgreich erledigten Aufgaben und der Ämter, die Mark Weinmeister vortrug, war lang. Niemand, so Weinmeister, habe die CDU im Schwalm-Eder-Kreis jemals so geprägt, wie Bernd Siebert. Der geehrte Siebert bedankte sich mit den Worten: „Diese Partei ist meine Familie und auf sie bin ich stolz!“ (red)

Alle CDU Kandidaten

1. Weinmeister, Mark (Guxhagen)

2. Siebert, Bernd (Gudensberg)

3. Backes, Veronika (Neukirchen)

4. Otto, Reinhard (Schwalmstadt)

5. Lange, Karl-Wilhelm (Fritzlar)

6. Böttcher, Silke (Felsberg)

7. Hahn, Dietrich (Frielendorf)

8. Pfeiffer, Bernd (Homberg)

9. Kracke-Helm, Deike (Melsungen)

10. Schnitzerling , Jörg (Edermünde)

11. Lanzenberger, Bernhard (Melsungen)

12. Wagner, Klaus (Oberaula)

13. Amert, Rudolf (Fritzlar)

14. Wettlaufer, Matthias (Ottrau)

15. Fröhlich-Abrecht, Ulrich (Homberg)

16. Schenk, Karsten (Schwalmstadt)

17. Rehs, Klaus (Malsfeld)

18. Willer, Anne (Schwalmstadt)

19. Bruchhäuser, Edgar (Neuental)

20. Lepper, Jürgen (Neukirchen)

21. Ziegler, Hans-Peter (Bad Zwesten)

22. Stuhlmann, Michael (Gilserberg)

23. Hesse, Heinrich (Borken)

24. Dippolter, Eberhard (Fritzlar)

25. Pfannstiel, Ruth (Edermünde)

26. Hennighausen, Bernd (Ottrau)

27. Schmitz, Thomas (Borken)

28. Völker, Stefan (Willingshausen)

29. Renner, Andrea (Gudensberg)

30. Leyh, Dominik (Malsfeld)

31. Ewald, Kristian (Wabern)

32. Henschke-Meyl, Katharina (Melsungen)

33. Rehm-Gumbel, Angelika (Wabern)

34. Soller, Toni (Oberaula)

35. Bechtel, Werner (Spangenberg)

36. Siebald, Jörg (Knüllwald)

37. Santoro, Niki (Schwarzenborn)

38. Löwold, Manuela (Homberg)

39. Burkhardt, Hannelore (Frielendorf)

40. Winter, Stefanie (Fritzlar)

41. Rehs, Claudia (Malsfeld)

42. Trosse, Friedgard (Fritzlar)

43. Erbeck, Lutz (Körle)

44. Berkefeld, Wolfgang (Schwarzenborn)

45. Diehl, Lars (Schrecksbach)

46. Stumpf, Heinz (Jesberg)

47. Hagemann, Gerd (Knüllwald)

48. Greiner, Michael (Körle)

49. Becker, Axel (Homberg)

50. Diehl, Christopher (Neukirchen)

51. Göbel, Andreas (Schwalmstadt)

52.Siesenop, Frank (Gilserberg)

53. Albert, Klaus (Felsberg)

54. Kothe, Phil (Melsungen)

55. Haß, Christian (Homberg)

56. Rudolph, Phillip (Bad Zwesten)

57. Wechsel, Thorsten (Schwalmstadt)

58. Spogat, Helmut (Fritzlar)

59. Maus, Heinrich (Schrecksbach)

60. Schär, Michael (Fritzlar)

61. Schacht, Bodo (Malsfeld)

62. Theune, Martin (Neukirchen)

63. Rösner, Marco (Schwarzenborn)

64. Steinbrecher, Thorsten (Oberaula)

65. Hilgenberg, Tim (Bad Zwesten)

66. Lambert, Anne-Maria (Fritzlar)

67. Ullrich, Claudia (Homberg)

68. Groß, Dieter (Oberaula)

69. Wagner, Martin (Homberg)

70. Tigges, Peter (Spangenberg)

71. Olbrich, Klemens (Neukirchen)

72. Theiß, Ingmar (Fritzlar)

73. Meiser, Karsten (Frielendorf)

74. Urbanek, Wolfgang (Gilserberg)

75. Schenk, Mario (Schwalmstadt)

76. Rennert, Phillip (Felsberg)

77. Schüte, Michael (Felsberg)

78. Schidleja, Norbert (Schwalmstadt)

79. von Gilsa, Volprecht (Gilserberg)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com