Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wagner: Kein fahrlässiger Umgang mit der Feuerwehr

Melsungen. In seiner Haushaltsrede warf der CDU-Fraktionsvorsitzende Bernhard Lanzenberger der Stadtverwaltung vor, dass der Finanzansatz für die Feuerwehr in Melsungen im Haushalt 2011 nicht für die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben ausreichend sei. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Volker Wagner entgegnete, dass die Feuerwehr immer das Notwendige bekommen hat und nannte neben den Investitionen für die Drehleiter von 570.000 Euro im letzten Jahr, die Sanierung der Feuerwehrhäuser in Röhrenfurth und Obermelsungen, die unter aktiver Hilfe der Feuerwehrleute und mit städtischem Geld in Ordnung gebracht worden seien.

Vor dem Hintergrund des neuen Feuerwehrstützpunktes, der gemeinsam mit der Betriebsfeuerwehr von B. Braun für über 6 Millionen im nächsten Jahr gebaut werde, warnte Wagner davor, „sich länger so populistisch zu äußern und eine unberechtigte Angstkulisse aufzubauen“. Jeder Bürger könne heute und in Zukunft in Melsungen sicher leben und darauf  bauen, dass die Feuerwehr immer über das richtige Gerät verfügen könne. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen