Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Die Linke präsentiert Kandidatenliste für Schwalmstadt

Heidemarie Scheuch-Paschkewitz und Volker Kaphingst führen die Liste an

Schwalmstadt. „Wir wollen uns  in der Stadtverordnetenversammlung für ein soziales Schwalmstadt einsetzen“, so Scheuch-Paschkewitz. Die Partei fordert einen Sozialpass für wirtschaftlich Benachteiligte, der den kostenlosen Zugang zu öffentlichen Einrichtungen ermöglicht. Das soll auch für den öffentlichen Nahverkehr  gelten. Die Partei kritisiert scharf die Planungen zum Wieragrund.  Die Bürger seien zu spät und unzureichend informiert worden. „Der Wieragrund ist ein zweites Stuttgart 21“, so die sechs Kandidaten auf der Liste. Es müsse nun  eine städtebauliche Gesamtkonzeption  der oberen Bahnhofstraße / Mainzer Brücke unter Einbeziehung der Altstadt gefunden werden.

Der Neonaziszene in Schwalmstadt muss mit  Gewaltprävention und Aufklärung begegnet werden, so die Partei.  „Ein Ausbau der Jugendsozialarbeit und die Schaffung von selbstverwalteten  Jugendzentren wäre hier ein erster Schritt, um Jugendliche über diese Gruppierung aufzuklären.“ (red)

Die Kandidatenliste:
Heidemarie Scheuch-Paschkewitz (Treysa)
Volker Kaphingst (Trutzhain)
Annemarie Schwalb (Treysa)
Joachim Schmidt (Treysa)
Reinhold Schumann (Ziegenhain)
Manfred Wilke (Ziegenhain)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen