Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Am Borkener Hallenbad entsteht eine 4-Cross-Strecke

Borken. 40 Sekunden Fahrzeit muss die Strecke mindestens haben um Wettkampftauglich zu sein. Zwischen 200 und 400 Metern Länge ist der Fahrrad-Parcours, der noch in diesem Jahr mit geländegängigen Rädern zu befahren sein wird. Über aufgeschütteten Bodenwellen, kleinen Hügeln und Steilkurven geht es auf der 4-Cross-Strecke dem Ziel entgegen. Der Reiz des Besonderen liegt auf der künftigen Strecke, die auf der Liegewiese am Borkener Hallenbad durch das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer wächst. Sekt stand auf den beiden Stehtischen, dazu kleine Häppchen und ein Spaten angelehnt, als sich am vergangenen Mittwoch Mitglieder des Wassersportverein Borken, Vertreter der Raiffeisenbank und der Stadtsparkasse, Volker Nitsche vom Fachgeschäft Radsport Bock, Stadtjugendpflegerin Steffi Schulte und Bürgermeister Bernd Heßler am Ort des künftigen Geschehens trafen. Offizieller Spatenstich stand für eine Radsportstrecke an, die so langsam Konturen annimmt.

Ideengeber und geistiger Vater
Als einen bedeutenden Abschnitt bezeichnete Thomas Gaedeke, zweiter Vorsitzender des Wassersportverein Borken den Spatenstich nach unzähligen Sitzungen, intensiven Planungen und der erfolgten Gründung einer Radsportgruppe im Verein. „Dank des Baggereinsatzes in dieser Woche kann man nun von der Cross-Strecke schon etwas sehen.“ Bürgermeister Bernd Heßler hieß insbesondere die Sponsoren und Unterstützer willkommen und bezeichnete die entstehende Strecke als etwas Einmaliges in Borken. Sein Dank galt Volker Nitsche, der geistige Vater und auch Motor der Baumaßnahme ist. „Unter Federführer der Stadtjugendpflege haben wir von Anfang an das Vorhaben unterstützt und begleitet. Doch wann wollen wir die Strecke einweihen?“

Sponsoren gesucht
Ziel ist es, so Volker Nitsche, noch in diesem Jahr auf der Strecke zu fahren. In spätestens drei Jahren soll der Parcours für nationale Wettkämpfe tauglich sein. Mit wenig finanziellem Aufwand, dafür mit viel Engagement und der Unterstützung von Sponsoren konnte bereits viel erreicht werden. Jetzt wird ein Sponsor für den benötigten Sand gesucht. Volker Nitsche bedankte sich für die Anschubfinanzierung über 3.000 Euro bei der Raiffeisenbank und bei der Stadtsparkasse, die für anstehende Investitionen als Partner zur Verfügung steht.

„Die 4-Cross-Strecke ist gut in die Stadt integriert, kommt dem heutigen Freizeitverhalten der Jugendlichen und jungen Erwachsenen entgegen und setzt positive Effekte für Borken und die Region“, stellte Bürgermeister Bernd Heßler fest.sb.

Weitere Informationen: Radsport Bock, Volker Nitsche, Telefon (05682) 2361 oder Thomas Gaedeke, Telefon (05682) 738239. (sb)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com