Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

78 Aussteller bereicherten die Frühjahrsmesse

Borken. 78 Aussteller vorwiegend aus der nordhessischen Region konnten Bürgermeister Bernd Heßler, Marco Körner als Vorsitzender der Borkener Gewerbevereinigung und Organisator Berthold Schreiner von der Firma „Catering und Konzepte“ zur Eröffnung der 3. Frühjahrsmesse Schwalm-Eder-West am vergangenen Samstag in der Borkener Festhalle unterm Wasserturm begrüßen. Eine Leistungsschau von Handel, Handwerk, Dienstleistung und Kommune, die positive Zeichen der wirtschaftlichen Entwicklung setzte.

Bürgermeister Bernd Heßler hieß in seiner Begrüßung die Aussteller auf das herzlichste in Borken willkommen. „Sie präsentieren den Mittelstand, der zu den Leistungsträgern gerade der heimischen Wirtschaft zählt.“ Er stellte auch fest, dass die Festhalle und das angrenzende Gelände der richtige Rahmen für Veranstaltungen dieser Art ist. Auf die Bedeutung des Interkommunalen Zweckverbandes Schwalm-Eder-West ging Bürgermeister Bernd Heßler auch im Namen seiner Kollegen ein und erläuterte die gesetzten Aufgaben und Zielsetzungen. Dabei ging er im Wesentlichen auf die Bewältigung des demografischen Wandels als Herausforderung ein, um die Weichen für eine positive Entwicklung in den Kommunen Bad Zwesten, Borken, Jesberg, Neuental und Wabern zu stellen. Kooperationen in der Leader-Region Schwalm-Aue und in der touristischen Arbeitsgemeinschaft „Erlebnisregion Edersee“ sorgen für weitere wirtschaftliche Impulse.

Aktuelle Ziele der Stadt, wie die anstehende Neubelebung der ehemaligen Molkerei sowie die Ausbauplanungen für den Naturbadesee Stockelache und den entstehenden Gombether See schnitt Bürgermeister Bernd Heßler kurz an. Für ihn war die Frühjahrsmesse Schwalm-Eder-West nicht nur ein Beitrag zur Stärkung der heimischen Betriebe, sondern auch ein Stück kommunale Wirtschaftsförderung. „Im Interesse aller Aussteller hoffe ich auf einen guten Besuch, informative Gespräche und erfolgreiche Geschäftsabschlüsse.“

Neue Akzente im Erscheinungsbild der Stadt Borken und in der Region Schwalm-Eder-West, so Marco Körner, soll auch die alljährliche Frühjahrsmesse setzen. Er zeigte sich erfreut über die gute Beteiligung, wünschte sich aber deutlich mehr Präsenz von Betrieben aus Bad Zwesten, Borken, Jesberg, Neuental und Wabern.

Mit einem Glas Sekt wurde auf den Erfolg der Messe angestoßen, ehe die Teilnehmer der offiziellen Eröffnung zu einem ersten Rundgang starteten. Deutlich wurde dabei, trotz der Vielfalt an Angeboten, dass das Thema „Energie“ im Mittelpunkt stand. (sb)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com