Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Betrugsversuch: Angeblich Auto in Türkei gewonnen

Schwarzenborn. „Sie habe ein Auto im Wert von 48.000 Euro in der Türkei gewonnen“, wurde einer Frau aus Schwarzenborn am Montag, 6. Juni, und noch mal am Dienstag, 7. Juni, am Telefon erzählt. Vor fünf Jahren hätte sie an einem Gewinnspiel  teilgenommen, erzählte die Anruferin. Damit die Schwarzenbornerin das Auto erhalten könne, solle sie 650 Euro Auslösesumme in die Türkei transferieren. Die Frau aus Schwarzenborn ließ sich nicht darauf ein. Gut so, denn das Geld wäre fort gewesen, das Auto hätte sie nie erhalten. Diese Betrugsmasche ist seit mehreren Monaten bekannt.  Polizei und Verbrauchschutz warnen vor dieser Masche. Die Regionale Kriminalinspektion Homberg hat ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges eingeleitet.

Hinweise:
Wenn möglich erfragen Sie bei der anrufenden Person deren Namen, Adresse der Firma und eine Telefonnummer für einen Rückruf. Diese Dinge wären für ein Ermittlungsverfahren hilfreich. Auf keinen Fall nennen Sie Kontodaten oder sonstige persönliche Daten am Telefon. Transferieren Sie kein Geld auf Grund eines solchen Anrufes. Wenden Sie sich an die Polizei oder an den Verbraucherschutz, dort wird Ihnen geholfen, wenn Sie unsicher sind. (ots)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com