Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Land unter im Schwalm-Eder Kreis

Homberg. Noch immer sind etliche Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz, um der Bevölkerung zu helfen, vollgelaufene Keller auszupumpen. In Welferode kämpfen immer noch vier Wehren gegen ein Feuer. Dort steht, durch einen Kugelblitz getroffen, ein Wohnhaus in Flammen. Auch im Stadtteil Roppershain hat die Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt mit einem Großbrand eines Wohnhauses und einer Scheune ihre Mühe.

Einzelne Betroffene des Unwetters berichteten, dass es nur wenige Minuten gedauert habe, bis das Wasser in die Keller gedrungen sei. Man habe gar nicht mehr die Zeit gefunden, um irgendetwas dagegen zu tun.

Durch den Starkregen liefen innerhalb kürzester Zeit die Gullys voll. Sogar Kanaldeckel wurden regelrecht hochgespült. Zwischenzeitlich mussten einige Straßen, wie die L3224 zwischen Homberg und Mühlhausen komplett gesperrt werden. Ebenso überflutet war die B254 bei Lützelwig und die Ortsdurchfahrt Caßdorfs.

Zur Zeit arbeiten die Feuerwehren an den Einsatzorten um weiter vollgelaufene Keller auszupumpen. Vielerorts helfen sich die Bewohner gegenseitig mit Pumpen aus und sichern ihre Keller gegen weiteres Wasser. (adg)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com