Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

8,4 Tonnen CO2 bei Brief- und Paketbeförderung kompensiert

Schwalm-Eder. Seit dem vergangenen Jahr setzt sich der Schwalm-Eder-Kreis im Projekt GOGREEN der Deutschen Post AG für eine CO2-neutrale Beförderung seiner Briefsendungen und damit für nachhaltigen Klimaschutz ein. Wie Landrat Frank-Martin Neupärtl berichtet, liegt nun die erste berechnete CO2-Bilanz für die Kreisverwaltung vor. Mit der Nutzung von GOGREEN-Produkten und -Services bei der Versendung von Briefen und Paketen der Verwaltung hat der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises im vergangenen Jahr 8,45 Tonnen CO2 kompensiert.

Die durch den Transport der Sendungen entstehenden CO2-Emissionen werden durch verschiedene Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Neben einem Biomassekraftwerk in Indien und einem Windkraftwerk in China gehören ein Deponiegaskraftwerk in der Türkei und ein Wasserkraftwerk in Brasilien zu den ausgewählten Projekten.

Landrat Neupärtl zeigte sich erfreut, dass auch durch das Engagement des Schwalm-Eder-Kreises Klimaschutzprojekte in Regionen der Welt vorangetrieben werden, in denen bislang der Entwicklung der Industrie größere Bedeutung zukommt als dem Umwelt- und Klimaschutz. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com