Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

„Aufreizende Reklameschilder“ – FWG empört

Melsungen. Die FWG-Fraktion im Melsunger Stadtparlament ist empört über die „aufreizenden Reklameschilder“ an einem Verkaufshäuschen direkt gegenüber dem neuen Dienstleistungszentrum Am Sand. Fraktionsvorsitzender Martin Gille vertritt die Auffassung, dass hier ein Verstoß gegen § 5 der Ortsbausatzung der Stadt Melsungen vorliegt. Die Reklame sei im Verhältnis zur Größe des würfelartigen Gebäudes unangemessen. Falls der Standort des Verkaufsgebäudes nicht in den Geltungsbereich der Ortsbausatzung fallen sollte, so sei dennoch eine zurückhaltende Werbung angebracht, wie das in der Melsunger Innenstadt der Fall sei.

Das Dienstleistungszentrum der Stadt grenzt unmittelbar an die Innenstadt an, ein Zugang ist über die Mühlenstraße geschaffen worden. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Stefan Witzel fordert den Magistrat auf, den geschotterten Teil des Zugangsweges von der Mühlenstraße zum Dienstleistungszentrum noch vor dem Wintereinbruch zu pflastern, weil dieser Weg bei Eis und Schnee wahrscheinlich unpassierbar sei. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen