Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

3,4 Millionen Euro für Stadtsanierungsprojekte

Hessen. In diesem Jahr werden rund 3,4 Millionen Euro für Stadtsanierungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Die Mittel stammen zu je 50 Prozent von Bund und Land, wobei die Kommunen sich mit weiteren rund 1,7 Millionen Euro an dem Programm beteiligen. Wie Wirtschaftsminister Dieter Posch heute in Wiesbaden mitteilte, erhalten 20 Kommunen in ganz Hessen für 21 Stadterneuerungsmaßnahmen Zuwendungsbescheide. Die Bescheide werden in diesen Tagen in Kooperation mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) versandt. Mit dem Programm wird die Entwicklung historischer Stadtkerne und Innenstadtbereiche unterstützt, der innerörtliche Wohnungsbestand gesichert, die Infrastruktur dauerhaft verbessert, der Tourismus gefördert und die Versorgung durch eine Stärkung des Einzelhandels verbessert.

„Die Bürger sollen sich in ihrer Stadt zu Hause fühlen, sich mit ihr identifizieren. Dazu gehört insbesondere auch ein attraktiver Innenstadtbereich. Das Programm Stadtsanierung ist zur Revitalisierung der Innenstädte, Steigerung der Identität und Stärkung der Wirtschaft vor Ort wichtig“, so der Minister.

Neben diesen klassischen Zielen der Innenstadtsanierung werden weitere städtebauliche Aufgaben unterstützt: Gefördert werden die Um- und Wiedernutzung von brachliegenden oder nur teilweise genutzten Gewerbearealen und Industrieflächen sowie ehemaliger Bahnflächen einschließlich der städtebaulichen Aufwertung des öffentlichen Raumes. (red)

Bebra
Stadtgebiet Bahnhof: 227.000 Euro

Biebertal      
Ortsteil Fellingshausen: 90.000 Euro

Darmstadt         
Westliche Innenstadt: 192.000 Euro

Eschwege       
Stadtgebiet Bahnhofsumfeld: 207.000 Euro
Stadtteil Niederhohne: 104.000 Euro

Felsberg      
Bahnhofsumfeld Felsberg/Gensungen: 66.000 Euro

Frankenberg      
Sanierungsgebiet III Bahnhofstraße: 344.000 Euro

Gelnhausen         
Stadtgebiet Bahnhofsumfeld: 30.000 Euro

Gießen     
Stadtgebiet Schanzenstraße/Mühlstraße: 220.000 Euro

Ginsheim-Gustavsburg   
Ortskerne Ginsheim und Gustavsburg: 318.000 Euro

Groß-Umstadt   
Stadtgebiet Vorstadt: 201.000 Euro

Hüttenberg       
Ortsteil Rechtenbach: 14.000 Euro

Hungen    
Stadtkern: 96.000 Euro

Kelkheim        
Stadtkern:  50.000 Euro

Marburg         
Stadtgebiet Nordstadt/Bahnhofsquartier: 236.000 Euro

Pfungstadt      
Stadtkern: 64.000 Euro

Reichelsheim/Odw.        
Ortskern:  94.000 Euro

Rüsselsheim  
Innenstadt: 201.000 Euro

Sulzbach
Ortskern: 76.000 Euro

Taunusstein   

Ortskern Wehen: 148.000 Euro

Wölfersheim   
Ortskern Wölfersheim/Södel: 244.000 Euro



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com