Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Planung zur Sanierung der Ederbrücke läuft wieder an

Felsberg. Die Planungen zur Sanierung der Ederbrücke zwischen den Felsberger Ortsteilen Altenbrunslar und Neuenbrunslar werden wieder aufgenommen. Dies teilte Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch am Dienstag, 10. Januar, in einem Schreiben an die Gemeinde mit. Die beiden aus dem Jahr 1890 stammenden Bauwerke zur Überquerung der Eder und des Fluggrabens im Zuge der Landesstraße 3222 seien für heutige Anforderungen zu schmal, so dass der Wunsch der Gemeinde nach einer Verbesserung der Verkehrsverhältnisse verständlich sei, schrieb der Minister.

Wie Posch erläuterte, sind zunächst die Sanierungsalternativen auszuarbeiten und mit den Fachbehörden, vor allem dem Denkmalschutz abzustimmen. Erst danach ist eine Entscheidung über den Umfang der Maßnahme möglich. „Bis zur baulichen Umsetzung wird die Ederbrücke durch geeignete Erhaltungsmaßnahmen in einem verkehrssicheren Zustand erhalten“, heißt es in dem Schreiben. Eine Realisierungsperspektive bietet sich frühestens ab 2015.

Die Planungen waren 2010 mit Rücksicht auf die Schuldenbremse im Landeshaushalt unterbrochen worden. Die historische Gewölbebrücke ist die einzige Fußverbindung zwischen den beiden Ortsteilen und wird täglich von etwa 2300 Fahrzeugen passiert. Fahrbahn und Gehwege sind schmal, die Tragkraft ist begrenzt. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com