Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Grüne: Göring-Eckhardt besuchte Neujahrsempfang

Schwalm-Eder. Die Grünen hatten traditionell nach Fritzlar zum Neujahrsempfang geladen. „Nichts ist grüner als Grün selber!“ war das Eingangsmotto. Als Gastrednerin hielt Katrin Göring-Eckhardt, Abgeordnete und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages von Bündnis 90/Die Grünen einen nachdenklich stimmenden Vortrag zum Thema „Grün leben – Abschied vom alten Wachstum!?“ Das Glück des Einzelnen und von Völkern hängt nicht von Reichtum und Wachstum ab, sondern von Teilhabe und Gerechtigkeit, so ihr Resümee. An zahlreichen Beispielen machte sie deutlich, wie man mit einfachen Dingen bewusster leben kann.

In entspannter Atmosphäre war Zeit für interessante Gespräche mit zahlreichen Gästen aus der Bundes-, Landes – und Kommunalpolitik. Von Brüssel angereist war der Europaabgeordnete der Grünen Martin Häusling. Von seinem Biohof stammten köstliche Häppchen aus Bioprodukten. „Ein guter Austausch zwischen Grünen-Mitgliedern, Interessierten und Mitgliedern anderer Fraktionen ist uns sehr wichtig, dazu bietet der Empfang einen angemessenen Rahmen“, so Vorstandssprecherin Bettina Hoffmann. „Wir freuen uns über so viel Zuspruch und neue Impulse“, ergänzte Fraktionsvorsitzender Hermann Häusling. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen