Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Heimsieg gegen Flieden nach zögerlichen Auftakt

TSV Ost-Mosheim – TV Flieden 30:18 (14:9)

Ostheim. Gegen die Mannschaft aus Flieden tat sich Ost-Mosheim die ersten 20 Minuten sehr schwer. Anscheinend hatte man die generische Mannschaft unterschätzt, man kam im Angriff überhaupt nicht mit der offensiven Abwehr zurecht und auch in der Abwehr agierte man sehr zögerlich. Die Konsequenz war, dass der Gast aus Flieden diese Nachlässigkeit ausnutzte und mit 3:0 in Führung ging.

Nach einigen Fehlversuchen und Ballverlusten dauerte es bis zur siebten Minute, bis Ost-Mosheim durch Matthias Proll das erste Tor erzielte. Beim Spielstand von 4:2 in der zwölften Minute nahm Trainer Lubadel schon früh eine Auszeit und rüttelte seine Mannen wach. Er stellte dann um und setzte den bis dahin auf Linksaußen spielenden Helge Kersten auf der Mittelposition ein. Ab sofort war der Angriff wesentlich druckvoller.

Von nun an drehte Ost-Mosheim das Spiel. Es dauerte bis zur 20. Minute bis zum ersten Ausgleich beim 7:7. Noch immer tat man sich schwer, doch Flieden war nun auch nicht mehr so sicher in der Wurfausbeute und konnte das mittlerweile schnelle Spiel von Ost-Mosheim nicht aufhalten.

Das Spiel wurde dann für zehn Minuten unterbrochen, weil sich Kreisläufer Björn König am Kreis schwer am Fuß verletzte und anschließend zur Untersuchung in das Krankenhaus Melsungen transportiert werden musste. Gott sei Dank erwies sich die Verletzung nicht als Bruch des Sprunggelenkes, er wird aber auch in den nächsten Wochen fehlen. Nach der unfreiwilligen Pause erholte sich Ost-Mosheim von dem Schock und erhöhte den Vorsprung von 10:9 in den letzten zehn Minuten auf 14:9 zur Pause.

Nach der Pause setzte Ost-Mosheim das konzentrierte Spiel fort und kam bis zur 45. Minute auf eine klare Führung von 20:13. Gerade in dieser Phase und bis zum Ende des Spiels wurden viele Chancen ausgelassen und es gab allein in der zweiten Hälfte sechs Pfosten- oder Lattentreffer.

Flieden konnte aber die schlechte Chancenauswertung nicht nutzen und hatte im Angriff nicht viel entgegen zu setzen. Die Würfe aus dem Rückraum entschärfte Dennis Wittig immer wieder und auch gegen den Linksaußen zeigte er einige Glanzparaden.

Der 30:18-Sieg hätte bei mehr Konzentration wesentlich höher ausfallen können, doch wahrscheinlich war bei einigen Spielern wegen des Tabellenstandes von Flieden die Konzentration nicht so wie gewohnt.

Nach den schwachen ersten 20 Minuten tat die Mannschaft aber doch genügend um das Spiel noch sicher zu gewinnen. Flieden verfügt über eine ganze Reihe von guten Einzelspielern, aber im Gegensatz zu Ost-Mosheim gelang den Gästen das notwendige Mannschaftsspiel wegen fehlender Abstimmung untereinander nicht so gut.  Die Angriffsversuche von Szabo und Co. waren zu sehr auf Einzelaktionen bezogen. Zwar erzielte Tomasz Szabo acht Tore, dies allerdings bei mehr als 20 Wurfversuchen.

Bei Ost-Mosheim war der Rückraum mit Matthias Proll, Philip Bachmann und Maxi Kranz wesentlich erfolgreicher. Wobei Matthias Proll sehr gut traf und bei einigen Würfen auch noch Pech hatte. Sehr positiv zu werten die erneute Leistungssteigerung von Philip Bachmann, der auch schon in Mühlhausen eine gute Angriffsleistung brachte.

Gerade in der zweiten Hälfte war Flieden gegen das schnelle Kombinationsspiel von Ost-Mosheim machtlos. Wenn die Außen noch ihre Chancen besser genutz hätten, wäre der Sieg noch höher ausgefallen. Ziemlich dürftig war erneut die Ausbeute bei den Siebenmetern, von fünf Strafwürfen konnte nur einer verwandelt werden. Amine Remus und Peter Wambach wurden auf Grund ihrer noch nicht ganz ausgeheilten Verletzungen noch geschont. (Jürgen König)

Tore: Matthias Proll 7, Philip Bachmann 6/1,  Maxi Kranz 4, Marcel Dietrich 3, Sebastian Wicke 3, Daniel Kinnback 3, Helge Kersten 2, Björn König 1



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com