Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Projekt KreativWorkshop Tischler gestartet

Hessen/Wabern. Das HKH Tischlerhandwerk Hessen in Wettenberg möchte mit dem Projekt „KreativWorkshop Tischler“ Jugendliche an den Ausbildungsberuf des Tischlers heranführen. Über eine altersgemäße Ansprache und durch spezielle Aktionen in Form von KreativWorkshops und einem Online-Wettbewerb sollen hessenweit Nachwuchskräfte gewonnen werden. Damit das Projekt sofort gestartet werden kann kam Wirtschaftsminister Dieter Posch heute in die Schreinerei Wenderoth in Wabern, eine an dem Projekt beteiligte Tischlerei, um das entsprechende Genehmigungsschreiben an Hermann Hubing, Geschäftsführer HGH Tischlerhandwerk Hessen Service GmbH, zu überreichen.

Die Maßnahme findet in Abstimmung mit der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks statt und ist eingebunden in die Aktivitäten der Nachwuchskampagne des hessischen Handwerks, bildet jedoch einen eigenständigen Teil mit Schwerpunktsetzung auf Innungsebene. Als Kooperationspartner sind außerdem der AK (Arbeitskreis) Schule-Wirtschaft, der Landesinnungsverband des hessischen Tischlerhandwerks und das Deutsche Institut für umweltgerechte Produktion und gesundes Wohnklima vorgesehen. Weitere Kooperationen sind mit dem hessischen Fußballverband, der Jugend-Feuerwehr und Sportvereinen geplant. Das Projekt richtet sich an Schüler der Haupt-, Real- und Gesamtschulen in der Berufsorientierungsphase. Die Jugendlichen sollen zu einem vorgegebenen Thema eine kreative Idee entwickeln, die unter Verwendung von Holz umgesetzt werden kann. Eine Jury auf Innungsebene wird die eingereichten Projekte bewerten. Den besten Teams werden Junghandwerker als „Paten“ aus einem Tischlerbetrieb oder einem Bildungszentrum zur Seite gestellt, mit denen gemeinsam die Idee verwirklicht wird. Die Innungssieger werden in den Social-Media präsentiert und ein Landessieger durch Voting bestimmt. Die Prämierung wird im Rahmen eines Events in einer Tischlerwerkstatt stattfinden.

„Die Aktion des Tischlerhandwerks ist innovativ und kreativ, deshalb habe ich mich auch gerne bereit erklärt die Schirmherrschaft für das Projekt zu übernehmen. Ich bin mir sicher, dass viele Jugendliche für den Beruf des Tischlers gewonnen werden können und sie davon zu überzeugen sind, dass das Tischlerhandwerk nicht mehr aus der Zeit von „Meister Eder“ stammt und durchaus nicht verstaubt ist“, sagte Posch. „Ziel des „KreativWorkshops“ ist es daher, den jungen Menschen zu vermitteln, dass der Umgang und die Arbeit mit Holz teamorientiert sind, Spaß bringt und viel Kreativität erfordert. Die Jugendlichen sollen Interesse an diesem Berufsbild entwickeln und verbessern damit auch ihre Chancen auf eine Lehrstelle.“

Für das Projekt stellt das Hessische Wirtschaftsministerium über eine Laufzeit von zwei Jahren ESF-Mittel von voraussichtlich zirka 197.000 Euro zur Verfügung.

Zur Schreinerei Wenderoth
Der Seniorchef Heinrich Wenderoth ist seit Jahren beim Verband im Berufsbildungsausschuss sowie in diversen Bewertungsausschüssen tätig; sein Sohn Sebastian ist inzwischen Firmeninhaber, war 1998 Bundessieger beim Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjungend und gewann 1999 bei der Berufsolympiade die Silbermedaille als Bautischler; er ist heute unter anderem in der bundesweiten Bewertungskommission für den Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend tätig. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com