Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Christdemokraten trafen sich zum Gipfeltreffen

Oberaula. Erstmals trafen sich Mitglieder und Freunde der Christdemokraten aus dem Knüll sowie dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg am Eisenberg. Auf Initiative von Neuensteins Bürgermeister Walter Glänzer fand das erste Gipfeltreffen auf dem höchsten Berg im Knüllgebiet am ersten Samstag im Mai statt. Trotz Regens begann die Veranstaltung mit einer kleinen Wanderung auf dem Eisenberg-Panoramaweg unter Führung von Walter Glänzer, zu der sich die Teilnehmer ausgestattet mit Regenschirm am späten Nachmittag vor dem Borgmannturm, dem Wahrzeichen des Eisenbergs, versammelten.

Nach der Wanderung konnte Bürgermeister Glänzer auch die Teilnehmer begrüßen, die dem Regen ausgewichen und erst später in den Berggasthof am Eisenberg gekommen waren. Glänzer freute sich besonders über die Teilnahme von CDU-Verantwortlichen aus allen Anrainer-Gemeinden des Eisenbergs, unter ihnen Oberaulas Bürgermeister Klaus Wagner und Fraktionsvorsitzender Toni Soller sowie zahlreichen Gästen aus den Städten und Gemeinden der Landkreise Schwalm-Eder und Hersfeld-Rotenburg. Aus Neukirchen war Stadtrat und Geschäftsführer der CDU Schwalm-Eder, Jürgen Lepper gekommen. Ehrengast des Gipfeltreffens war der Abgeordnete im Deutschen Bundestag, Helmut Heiderich aus Friedewald. In seinem Grußwort gab er seiner Freude darüber Ausdruck, dass es gelungen sei, über die Kreisgrenzen hinweg eine solche Veranstaltung zu organisieren und erfolgreich durchzuführen, zu der Gäste aus fast 20 Städten und Gemeinden gekommen waren.

Das Team des Berggasthofes hatte unterdessen ein schmackhaftes Grilbuffet angerichtet, an dem sich die Teilnehmer stärken konnten. Angeregte Gespräche über politische und gesellschaftliche Themen sorgten dafür, dass die Zeit wie im Flug verging. Bevor die Gästeschar den Heimweg in alle Himmelsrichtungen antrat, einigte man sich auf eine Wiederholung der Veranstaltung im nächsten Jahr. Schwarzenborns stellv. CDU-Vorsitzender Marc Liebermann regte an, das nächste Treffen auf dem Knüllköpfchen in der Gemarkung der dortigen Garnisonsstadt durchzuführen. Abschließend dankte Glänzer allen, die zum Gelingen dieses entspannten Gipfeltreffens beigetragen haben. Mit einem herzlichen Applaus bedankten sich die Teilnehmer für die Initiative und beim Team des Berggasthofes für die Bewirtung. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com