Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Krisenpolitik: Griechische Gewerkschafterinnen berichten

Montag, 27. August, 19 Uhr, DGB-Haus Kassel

Kassel. Seit zwei Jahren wird Griechenland zu den schärfsten Kürzungen gezwungen, die es jemals für ein Land in Europa gegeben hat. Die Auswirkungen für die Menschen: Lohnkürzungen von bis zu 40 Prozent. Senkung des Mindestlohns, der Renten und des Arbeitslosengeldes. Massive Entlassungen im öffentlichen Dienst. Mehr als tausend Schulen mussten geschlossen werden, weil nicht genug Geld da ist. Wer medizinisch versorgt werden will, muss erst Verbandszeug kaufen und es mit ins Krankenhaus bringen. Mit Brachialgewalt werden die Kosten der Eurokrise auf die Bevölkerung abgewälzt.

Die DGB-Jugend hat zwei junge griechische Gewerkschafterinnen zu einer Rundreise durch Hessen und Thüringen eingeladen, um über die Auswirkungen der Krisenpolitik in Griechenland zu informieren und die Politik der EU und der Bundesregierung zu diskutieren. Die Betriebsratsvorsitzende von Nokia-Siemens Hellas, Alkistis Tsoulakou, und die 24-jährige Lehrerin Argiro Baduva werden am kommenden Montag, 27. August, um 19 Uhr über die Situation in Griechenland berichten.  (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB