Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sonnenklasse: Nordhessische Schulklassen ausgezeichnet

Alheim-Heinebach. Nicht nur die Sonne, sondern auch die Gesichter von Schüler und Lehrern strahlten. Acht Schulklassen wurden im Stammsitz der Kirchner Solar Group in Alheim-Heinebach im Landkreis Hersfeld-Rotenburg als Sonnenklassen 2012 ausgezeichnet. Die Schulklassen hatten sich in ganz unterschiedlichen Unterrichtsprojekten mit Solarenergie auseinandergesetzt und die Fachjury mit pfiffigen Ideen und viel Forschergeist überzeugt.

Der Schulwettbewerb Sonnenklasse gesucht war im Schuljahr 2011/2012 gemeinsam von der Kirchner Solar Group und dem Umweltbildungszentrum Licherode ins Leben gerufen worden. 350 nordhessische Schulen der Primarstufe und Sekundarstufe I waren aufgefordert, sich mit eigenen Solarprojekten zu beteiligen. 15 Schulen hatten sich auf den Weg gemacht, und 8 Klassen aus Kassel, Bad Hersfeld, Nentershausen, Niederaula, Söhrewald und Alheim wurden nun als Preisträger  ausgezeichnet.

Lars Kirchner, Geschäftsführer der Kirchner Solar Group, zeigte sich von den Ergebnissen begeistert und stellte den Kindern im Spaß bereits Arbeitsverträge im Aussicht: „Ich hätte nie gedacht, auf welche spannenden Ideen ihr kommt. Davon können wir uns einiges abschauen“, rief Lars Kirchner den Kindern zu.

Und die Ergebnisse der Schulklassen haben auch die vierköpfige Fachjury, in der auch das Staatliche Schulamt Bebra vertreten war, begeistert. Egal, ob die Solaranlagen der Heimatstadt erfasst wurden, ob fantasievolle Solarmodelle gebastelt wurden oder ob die Wirksamkeit der Photovoltaik-Anlage auf dem Schuldach untersucht wurde, es wurde mit viel Begeisterung und Kreativität geforscht, gestaltet und gelernt.

Bei der Auszeichnungsfeier wurden alle Projekte ausführlich vorgestellt und gewürdigt. Als Preise gab es fünftägige Klassenfahrten zu Solarwochen am Umweltbildungszentrum Licherode und Tagestouren zu Solarparkstandorten der Kirchner Solar Group. Zudem wurde jede Sonnenklasse mit einer Urkunde und einem Solar Light  belohnt. Sämtliche Preise wurden von der Kirchner Solar Group finanziert.

  Nach dem Festakt konnten die gut 150 Sonnenklässler dann noch bei einem Sonnenfest auf dem Gelände des Solarunternehmens nach Lust und Laune experimentieren, den Fair-Trade-Laden erkunden, eine Solartankstelle kennenlernen oder auch einfach nur Würstchen essen und Gemüse dippen und sich auf dem Solarspielplatz austoben.

„Der Pilotdurchlauf für SonnenKlasse gesucht war ein voller Erfolg und hat eine Menge Schulen in Bewegung gesetzt“, so Klaus Adamaschek und dankte vor allem der Kirchner Solar Group, aber auch den Staatlichen Schulämtern in Bebra und Kassel für die große Unterstützung. „Wir sollten gemeinsam über eine Fortsetzung nachdenken.“ (red)

Und dies sind die Sonnenklassen 2012:
Tannenbergschule Nentershausen, Klasse 3
Wilhelmsgymnasium Kassel,  Klasse 6c
Gesamtschule Niederaula, Klasse 5b
Wilhelm-Neuhaus-Schule Bad Hersfeld, Klasse 3a
Lindenschule Alheim, Klasse 3b
Johann-Amos-Comenius-Schule Kassel, Klasse 5d
Grundschule Söhrewald, Klassen 3a und 3b



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com