Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dr. Gerald Näser und Christian Herche besichtigten Baustellen Bahnhofstraße/Wieragrund

Schwalmstadt-Treysa. Bürgermeister Dr. Gerald Näser besichtigte am 31. Oktober gemeinsam mit dem Sprecher der Handels- und Gewerbevereinigung Treysa, Christian Herche, die Baustellen im Bereich Bahnhofstraße/Wieragrund im Stadtteil Treysa. Beide zeigten sich erfreut darüber, dass trotz der schwierigen Verkehrsführung im Bereich der Kreuzung Sachsenhäuser Straße/Wierastraße eine für alle Verkehrsteilnehmer gut funktionierende Übergangslösung geschaffen werden konnte. Insbesondere die Erreichbarkeit des Diakoniezentrums Hephata und des Stadtteils Frankenhain konnten durch die zur Zeit gültige Verkehrsführung sichergestellt werden.

Die Bahnhofstraße als Hauptgeschäftsstraße im Stadtteil Treysa ist sowohl aus Richtung Sachsenhäuser Straße als auch aus Richtung Walkmühlenweg für den Kraftfahrzeugverkehr befahrbar. Dadurch sind die Parkplätze im Parkhaus, im Bereich des ehemaligen Grundstückes Kelsch sowie unterhalb der neuen Stützmauer im hinteren Bereich des Hexengäßchens voll erreichbar. Lediglich die Zufahrt hat sich geändert und erfolgt über den sog. Parkplatz Kelsch. Die Kunden finden damit im Bereich der Bahnhofstraße Parkplätze in ausreichender Anzahl vor.

Der verkaufsoffene Sonntag am 4. November  kann in gewohnter Weise stattfinden. Auf dem Parkplatz Haaßehügel stehen in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt über 600 Parkplätze für die Besucherinnen und Besucher des Rotkäppchensonntages zur Verfügung.

Erfreut zeigten sich sowohl Bürgermeister Dr. Näser als auch Christian Herche, dass die Baustelle im Bereich der B 454 zwischen Ziegenhain und Treysa voraussichtlich schneller als zunächst geplant abgeschlossen werden kann. Auch der 1. Bauabschnitt für die Baustelle im Bereich der Sachsenhäuser Straße soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft beendet und die Kreuzung wieder in allen Richtungen befahrbar sein. Die Arbeiten werden dann nach der Winterpause weitergeführt.

Bürgermeister Dr. Näser und Christian Herche (Handels- und Gewerbevereinigung) freuen sich auf ein vom Verkehrsstress freies Einkaufserlebnis in der Treysaer Bahnhofstraße. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com