Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Borkener Weihnachtsmarkt vom 14. bis 16. Dezember

Borken. Begonnen hat für viele Menschen die schönste und glanzvollste Zeit des Jahres. Festlich geschmückt sind auch in der Stadt Borken die Geschäfte, Häuser und Straßen. Vor allem in der Dämmerung bietet sich ein zauberhaftes Bild. Und alle Jahre wieder lockt der Borkener Weihnachtsmarkt viele Besucher in die kleine Altstadt. Die liebevoll gestalteten und bestückten Buden im Weihnachtsdorf, die romantische Atmosphäre und das weihnachtliche Programm machen den Borkener Weihnachtsmarkt zu einem besonderen Erlebnis in der Vorweihnachtszeit. Die Kulisse für das Weihnachtsdorf bilden das „Historische Rathaus“, die Evangelische Stadtkirche und die Fachwerkhäuser im Rund des einladenden Marktplatzes. Dazu die festlich beleuchteten Fassaden der Altstadthäuser, die Figurengruppe „Engel und Bergmann“ im schimmernden Kerzenlicht und der in guter handwerklicher Arbeit hergestellte Schwibbogen als weiterer Blickfang. Dazu ein abwechslungsreiches Programm auf der Weihnachtsbühne und in der Stadtkirche. Der Borkener Weihnachtsmarkt vom 14. bis 16. Dezember ist ganz sicher ein lohnendes und attraktives Ziel.

Glockenspiel und Christkind
Wenn am späten Freitagnachmittag mit weihnachtlichem Glockenspiel das Borkener Weihnachtsdorf seine Pforten öffnet, haben bereits die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Krausgasse die Tannenbäume des Weihnachtsmarktes geschmückt. Gegen 17 Uhr werden Bürgermeister Bernd Heßler und Marco Körner, Vorsitzender der Borkener Gewerbevereinigung, den Borkener Weihnachtsmarkt 2012 eröffnen. Die Musikschule Lauer hat gleich im Anschluss um 17.45 Uhr mit der Flötengruppe den ersten Auftritt auf der Weihnachtsbühne. Der Weihnachtsmann lässt sich in diesem Jahr vom Christkind vertreten. Für 18.15 Uhr hat es sich im Weihnachtsdorf angekündigt, um kleine Geschenke zu verteilen und Wunschzettel der Kinder entgegen zu nehmen. Denn einer dieser Wünsche wird ganz sicher am Heiligen Abend erfüllt. Direkt nach dieser ersten Bescherung werden die ersten Gewinner der Weihnachtstombola gezogen. Von 18.30 Uhr bis 19 Uhr lädt der Gemischte Chor Borken/Trockenerfurth/Großenenglis zum Adventssingen in die Evangelische Stadtkirche ein. Direkt im Anschluss servieren bis ca. 20 Uhr die Borkener Bläser stimmungsvolle und weihnachtliche Klänge von der Weihnachtsbühne.

Musikgenuss am Samstag
Am Samstag, 15. Dezember, öffnet das Borkener Weihnachtsdorf um 13 Uhr mit einem Glockenspiel seine Pforten. Ab 13 Uhr stehen mit Gedichten und Liedern die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Metzen Tannen für gut 60 Minuten auf der Weihnachtsbühne. Der Auftakt für reichlich Musikgenuss und Musikvielfalt. Von 15 Uhr bis 16.30 Uhr präsentieren sich die Bläserklassen, die Bläser-AG und der Schulchor der Gustav-Heinemann-Schule den Besuchern im Weihnachtsdorf. Premiere auf dem Borkener Weihnachtsmarkt hat um 17 Uhr der Kasseler Gospelchor „Circle of joy“. Gegen 18 Uhr suchen weitere Sachpreise der Weihnachtstombola ihre neuen Besitzer. Um 18.15 Uhr erwartet die Weihnachtsmarktbesucher für rund eine Stunde ein außergewöhnliches Weihnachtskonzert mit den „Mercy Beats“ in der Stadtkirche. Ganze drei Stunden will Oswald Musielsky ab 19 Uhr die Gäste im Weihnachtsdorf unterhalten. Der bekannte polnische Counter-Tenor wird neben Weihnachtsliedern, Popsongs und Ausschnitten aus Musicals auch klassische Melodien singen. Unter freiem Himmel ist dieser Auftritt auf der Weihnachtsbühne ganz sicher ein Höhepunkt des diesjährigen Weihnachtsmarktes.

>>> Das komplette Programm zum Download <<<

Adventsgottesdienst zum Auftakt
Ein musikalischer Adventsgottesdienst mit Kirchen- und Posaunenchor in der Evangelischen Stadtkirche ist um 10.30 Uhr der passende Auftakt zum 3. Advent. Das Markttreiben im Weihnachtsdorf nimmt um 11.30 Uhr mit einem weihnachtlichen Glockenspiel seinen Anfang. Um 14.30 Uhr heißt es aufgepasst. Die ersten 50 Christkinder, Weihnachtsengel oder Weihnachtsmänner, die sich an der Weihnachtsbühne melden erhalten eine nette Belohnung in Form von Gutscheinen. Ab 15 Uhr werden Gedichte und Lieder der Schülerinnen und Schüler der Borkener Grundschule „Schule am Tor“ im Weihnachtsdorf zu hören sein. In der Evangelischen Stadtkirche hat um 16 Uhr das Akkordeonorchester Fritzlar/Borken seinen Auftritt. Für 16.15 Uhr hat sich noch einmal das Christkind zur Bescherung angekündigt. Zum letzten Mal nimmt es die Wunschzettel der Kinder für den Heiligen Abend entgegen. Die Ziehung der Hauptgewinne der Weihnachtstombola ist ab 16.30 Uhr geplant. Bereits seit Ende November sind die Glückslose zum Preis von 1 Euro in vielen Geschäften der Borkener Gewerbevereinigung erhältlich.(sb)

 



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB