Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Nacht der Lieder: Julian Dawson zu Gast in Licherode

Alheim-Licherode. Am Samstag, 2. Februar, lädt das Umweltbildungszentrum Licherode zur „4. Nacht der Lieder“ in den Licheröder Pavillon. Mit Julian Dawson aus Sommerset wird einer der ganz großen britischen Folkmusiker auftreten. Mit dabei außerdem der Ausnahmegitarrist Uli Kringler aus Hamburg und der Sänger und Gitarrist Shiregreen alias Klaus Adamaschek. Künstlerisch umrahmt wird der Liederabend von der Bilderausstellung „Ferne Welten“ von Barbara Grumm. Dawson, 1954 in London geboren und lange Jahre in Nashville, Austin und New York unterwegs, hat bereits über 20 eigene CDs veröffentlicht. Hinzu kommen zahlreiche Kooperationen mit namhaften Musikern und Bands wie z. B. Lucinda Williams, Gerry Rafferty, BAP und Plainsong.

Ein Abend mit Julian Dawson ist im wahrsten Sinne des Wortes etwas Einmaliges. Stets geht er ohne eine Setliste auf der Bühne, beginnt den Abend mit einem acapella Song und entscheidet erst dann, wie es weitergeht. Begleitet wird Julian Dawson in Licherode vom Gitarristen Uli Kringler, der sich unter anderem durch die Begleitung der großen Hamburger Musicalproduktionen wie Cats und König der Löwen ein Namen gemacht hat.

Eröffnet wird die lange Liedernacht vom Singer und Songwriter Shiregreen, der einige ganz neue Lieder vorstellen wird. „Die Besucher der Liedernacht können mitentscheiden, welche Songs ihren Weg auf das siebte Shiregreen-Album finden werden, das wir im Frühjahr aufnehmen werden“, so Klaus Adamaschek augenzwinkernd.

Und natürlich werden die drei Musiker, wie in Licherode üblich, auch wieder einige Lieder gemeinsam spielen. Moderieren wird die Veranstaltung in seiner bekannt bissigen Art Johannes Lutz alias Erwin Hägele.

Eröffnet wird im Rahmen der Liedernacht die Bilderausstellung „Ferne Welten“ von Barbara Grumm aus Wildeck-Hönebach. Zu sehen sind Aquarelle und Kreidezeichnungen sowie Tempera- und Acrylmalereien von Menschen und Landschaften aus verschiedenen Ländern Asiens und Afrikas, die die langjährige Entwicklungshelferin auf ihren vielen Reisen kennen und lieben gelernt hat.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Die Licheröder Küche bietet wie immer pfiffige Bio-Snacks. Der Eintritt beträgt 16 Euro, Vorreservierungen sind unter (05664) 9486-0 möglich. (red)

 



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB