Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tagespflege Lebensraum Borken eröffnet und eingeweiht

tagespflege-borken130213aBorken. Ein Glas Sekt wurde gereicht, als vergangenen Dienstag, 5. Februar, die offizielle Einweihung des „Lebensraum Borken“ erfolgte. Ein ambulantes Angebot zur Tagespflege, geschaffen, konzipiert und getragen von Ralf und Marion Geisel sowie von Walter und Erika Blum. Zahlreiche Gäste überbrachten ihnen Glückwünsche zur Eröffnung der Einrichtung, unter ihnen Freunde, Nachbarn, Planer, Geschäftspartner, Vertreter aus Kommunen und Wirtschaft. Ralf Geisel vom Pflegeteam Geisel begrüßte stellvertretend für alle Bürgermeister Bernd Heßler und Landrat Frank-Martin Neupärtl. „Dies ist ein großer Tag für uns nach einer langen Baumaßnahme.“

Man habe aus einem schlichten Gebäudebestand den „Lebensraum Borken“ mit dem Ziel geschaffen, pflegebedürftigen Personen eine Teilnahme am öffentlichen Leben in einer angenehmen Atmosphäre zu ermöglichen, in der sie sich wohl fühlen und Freude am Alltag haben. Die Einrichtung zur Tagespflege soll aber auch Unterstützung für pflegende Angehörige sein. „Dieses Haus soll unsere Aufgabe und unser Beitrag sein, das die persönliche Entwicklung der zu betreuenden Personen möglichst ohne Einschränkungen verläuft“, so Ralf Geisel.

tagespflege-borken130213bSchnell und kurzfristig
Zur Entscheidung, den Lebensraum Borken umzusetzen, konnte Bürgermeister Bernd Heßler nur gratulieren. „ Es ist ein Gewinn für Borken und die Region.“ Er machte in seinen Worten deutlich, dass man das Projekt von Seiten der Stadt jederzeit unbürokratisch unterstützt habe. Darüber hinaus habe die LEADER -Region Schwalm-Aue in kürzester Zeit einen Förderzuschuss aus dem LEADER- Programm in Höhe von 45.000 Euro zur Verfügung gestellt. Ralf Geisel, der an diesem 5. Februar seinen 49. Geburtstag begehen konnte, erhielt dazu von Bürgermeister Bernd Heßler nicht nur die herzlichsten Glückwünsche, sondern auch den Bildband der Stadt mit Widmung.

Ein Stück Lückenschluss
Da das Angebot zur Tagespflege im Schwalm-Eder-Kreis noch nicht ausreichend vorhanden ist, so Landrat Frank-Martin Neupärtl, sei die Eröffnung der Tagespflege „Lebensraum Borken“ nicht nur eine segensreiche Einrichtung, sondern auch ein Stück Lückenschluss in einer Zeit des demografischen Wandels. Das „Wo“ und „Wie“ werde mit der Partnerschaft gut zusammen gebracht, betonte Walter Blum. Sein Dank galt in erster Linie dem Architekten Volker Elsasser, dem es gelungen sei, aus einem schlichten, großen unpersönlichen Raum eine freundliche und wohnliche Atmosphäre zu schaffen. Ein Dankeschön ging aber auch an alle beteiligten Handwerker und Firmen, die gute, termingerechte Arbeit leisteten. Mit einem „Tag der offenen Tür“ am 9. Februar, wurde die Einrichtung zur Tagespflege „Lebensraum Borken“ im Bommerweg 20 der Öffentlichkeit vorgestellt. (sb)

 

 

 



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com